© nk

Erneute Unwetterwarnung für Bayreuth

Starke Gewitter mit Hagelschäden, Sturmböen und umgestürzten Bäumen – so sah es gestern im Süden Bayerns aus. Bayreuth und Oberfranken wurden dagegen größtenteils von den Unwettern verschont. Laut der Polizei Oberfranken gab es keine Gewitter- und Wasserschäden. Nur im westlichen Oberfranken soll es einen Ausfall einer Stromleitung der Bayernwerke gegeben haben. Der Deutsche Wetterdienst warnt jetzt aber erneut vor schweren Gewittern am späten Nachmittag und Abend mit Sturmböen um 100 km/h, Starkregen und Hagel.

isi