Mit Neuschnee bedeckt sind die Nadelbäume eines Bergwaldes bei Fischen in Bayern., © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Erneut Schnee in den bayerischen Alpen – Milder ab Montag

In den bayerischen Alpen hat es am Wochenende erneut geschneit. Auf der Zugspitze lagen am Sonntag 30 Zentimeter Schnee. In den nächsten Tagen werde es jedoch wärmer, erklärte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes. In der Nacht zum Montag liege die Schneefallgrenze bei etwa 2200 Metern.

In den mittleren Lagen erwartet der Deutsche Wetterdienst am Montag Temperaturen von etwa sieben Grad. Gegen Dienstag sei außerdem mit Föhn zu rechnen, so dass auf der Zugspitze bis zu vier Grad möglich seien. Die Zugspitze als höchster Berg Deutschlands misst 2962 Meter.