© dpa

Entgegen Pläne der EU: Kulmbacher Abgeordneter macht sich für Holz stark

Brennholz ist ein wichtiger Baustein der Energieerzeugung zur Versorgungssicherheit. Das macht der energiepolitische Sprecher der Freien Wähler im Bayerischen Landtag, Kulmbachs Abgeordneter Rainer Ludwig, in einer Mitteilung deutlich. Er positioniert sich damit gegen die Pläne der EU, dem Rohstoff Holz ab 2030 den Status aus nachhaltiger erneuerbarer Energieträger zu entziehen. Gerade in Zeiten explodierender Energie- und Heizkosten seien derartige Maßnahmen völlig kontraproduktiv und überflüssig, sagt Ludwig. In Bayerns Wäldern wachse pro Sekunde Holz mit genügend Heizwert, um im Schnitt 250 Liter Heizöl zu ersetzen.

red