© Uwe Anspach

Eintracht Braunschweig zunächst Drittliga-Tabellenführer

Braunschweig (dpa/lni) – Eintracht Braunschweig hat am 6. Spieltag der 3. Fußball-Liga vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Die Niedersachsen setzten sich am Samstag mit 5:2 (2:2) gegen die Würzburger Kickers durch und zogen mit 15 Punkten am bisherigen Spitzenreiter FC Ingolstadt (14) vorbei.

Nick Proschwitz brachte Braunschweig in der 7. Minute in Führung, doch Würzburg konnte die Partie durch Tore von Fabio Kaufmann (26.) und Luke Hemmerich (36.) zunächst drehen. Mit seinem zweiten Tor glich Proschwitz noch vor der Pause zum 2:2 (40.) aus. Robin Becker (48.), Marcel Bär (56.) und der starke Martin Kobylanski (68.) machten dann in der zweiten Halbzeit den letztlich ungefährdeten Sieg und den vorübergehenden Sprung auf Platz eins klar.

Der SV Meppen kletterte nach dem am Ende klaren 3:0 (0:0)-Erfolg über Carl Zeiss Jena auf Rang neun. Valdet Rama (65.), Marcus Piossek (84.) und Deniz Undav (90.) schossen in der zweiten Hälfte die Emsländer zum zweiten Saisonerfolg.