© Nordbayerischer Kurier

Eine Woche “Mini-Bayreuth“

In Bayreuth wird berufstätigen Eltern in dieser Woche Abhilfe geschaffen. Heute (5.8.) startet auf dem Sportgelände des SC Kreuz wieder die Kinderspielstadt „Mini-Bayreuth“. Bis einschließlich Freitag können die Kinder, die bereits die erste Schulklasse besucht haben, von 10 bis 16 Uhr dort spielen, basteln und toben. Betreut werden sie von Mitarbeitern des Stadtjugendrings. Ein Ganztagespass kostet drei Euro, der Nachmittagspass einen Euro 50. Anmeldungen sind nicht nötig. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk Erbe wird „Mini-Bayreuth“ heute bereits um 9 Uhr 30 offiziell eröffnen.

 

mso