© dpa | Martin Gerten

Ehescheidungen 2021: Bayern erstmals wieder leichter Anstieg – Bayreuth durchschnittlich

In Bayern haben sich letztes Jahr über 21.600 Ehepaare geschieden. Das teilt das Landesamt für Statistik mit. Seit 2011 waren die Zahlen eigentlich immer weiter gesunken, jetzt sind sie erstmals wieder minimal angestiegen (um 0,6 Prozent). Die häufigsten Scheidungen hat es bei einer Ehedauer von fünf Jahren gegeben. Bei mehr als einem Viertel der Scheidungen hatten die Ehepaare zum Zeitpunkt der Scheidung genau ein minderjähriges Kind zu versorgen. In Bayreuth haben sich 2021 über 370 Ehepaare geschieden, schreibt das Bayreuther Amtsgericht auf Mainwelle-Anfrage. Das sind rund 20 Scheidungen mehr als im Vorjahr, aber zum Beispiel auch 25 weniger als 2018.

Die genauen Zahlen aus Bayreuth:

2021: 372

 

2020: 351

2019: 340

2018: 397

2017: 348

2016: 382

2015: 380

2014: 356

2013: 400

bea