© Dieter Jenß

Eckersdorfer Ehepaar spendet 5.000 Euro an BRK-Bereitschaftsdienst

Eine saftige Finanzspritze für die Rot-Kreuz-Bereitschaft in Mistelgau. Die gab es von dem Ehepaar Ellen und Marco Hertle aus Eckersdorf. 5.000 Euro haben die beiden an die Einrichtung übergeben. Eingesetzt werden soll das Geld für die Ausrüstung eines neuen Einsatzfahrzeuges der „Helfer vor Ort“. Im März hatte das alte Einsatzfahrzeug wegen eines Getriebeschadens außer Betrieb genommen werden müssen – nach 11 Jahren und mehr als 2.600 Einsätzen. Nachdem die Ausrüstung und die dafür anfallenden Unterhaltskosten allein von den Ehrenamtlichen getragen werden, kommt die, wie es hieß, für Privatpersonen außergewöhnlich hohe Spende den Mistelgauer Helfern gerade gelegen.

mso

 

Im Bild (v.l.n.rEllen Hertle, Jochen Ganzleben (Gründer der Bereitschaft und stv. Kreisbereitschaftsleiter), Marco Hertle, Edmund Otto (Kassier).