© Polizei Saalfeld

EC-Kartendiebstahl bei Sonneberg: Spur führt nach Bayreuth

Der Fall eines im Landkreis Sonneberg geklauten Geldbeutels beschäftigt jetzt auch die Polizei in Oberfranken. Der Dieb, der mit einer EC-Karte aus dem Geldbeutel einen größeren Geldbetrag abgehoben hat, soll möglicherweise aus dem Raum Bayreuth stammen. Eine Fahdnung läuft.

Der Diebstahl liegt schon ein Stück weit zurück. Am Vormittag des 26. Juni wurde einer Frau in einem Einkaufsmarkt in Neuhaus-Schierschnitz, das ist bei Sonneberg in Thüringen, der Geldbeutel geklaut. Darin befanden sich etwas Bargeld, sämtliche Papiere der Geschädigten und eine EC-Karte. Damit wurden noch am selben Tag knapp 2.000 Euro von ihrem Konto abgehoben. Ein weiterer Versuch, mit der Karte an Geld zu kommen, in einer VR-Bank-Filiale in Warmensteinach, scheiterte. Die Karte war zwischenzeitlich gesperrt worden. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass der Täter auch im Raum Bayreuth leben könnte. Er soll den Diebstahl zusammen mit einer älteren, gehbehinderten Frau begangen haben.

Wer den Mann auf dem obigen Foto erkennt wird gebeten, sich bei der Kripo Bayreuth zu melden.

mso