© Patrick Seeger

Drogenfund bei Razzia in Neu-Ulmer Wohnheim

Neu-Ulm (dpa/lby) – Mit einem Großaufgebot hat die Polizei in einem Wohnheim in Neu-Ulm nach Drogen gesucht. Die Ermittler fanden am Freitagabend Betäubungsmittel und eine fünfstellige Summe Bargeld, wie die Polizei mitteilte. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Mehrere Personen hätten die Unterkunft als Drogenumschlagplatz genutzt, hieß es. Ins Visier der Ermittler rückten Bewohner und Verdächtige, die nicht in dem Wohnheim lebten. Verletzte gab es nicht. Mehrere Verdächtige sollten im Lauf des Samstags vor den Haftrichter kommen.