Das Lumpenpack: Corona hat Tourneen komplizierter gemacht

Die Corona-Pandemie hat Konzerttourneen aus Sicht der Band Das Lumpenpack «viel, viel komplizierter» gemacht. «Alles ist viel, viel teurer: Locations, Material und Personal», sagten Jonas Frömming und Max Kennel der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag in München.

«Gleichzeitig gehen alle Bands jetzt auf Tour, weil die Pause so lange war und sie wieder Geld verdienen müssen. Jetzt übersteigt das Angebot an Konzerten plötzlich die Nachfrage und in Kombination mit Corona, Inflation und der allgemeinen Verunsicherung sorgt das dafür, dass das Publikum ausbleibt.»

Die Band, die Mittwochabend in München aufgetreten war und am Donnerstag Station in Augsburg machen wollte, habe da zwar «echt noch Glück», sagten die beiden Sänger. «Aber insgesamt ist das Touring viel komplexer und finanziell riskanter geworden.»