“Coronahilfe Bayreuth“: Studenten bieten Unterstützung im Alltag an

Die Corona-Krise löst auch in Bayreuth eine Welle der Solidarität aus. Viele junge Leute in der Stadt bieten anderen Menschen ihre Hilfe an, sei es über den Vermittlungsservice „Flitz“, das Freiwilligenzentrum oder private Initiativen. Eine Gruppe von Studenten hat sich jetzt zur „Corona Hilfe Bayreuth“ zusammengetan. Sie wollen versuchen, Menschen, die Unterstützung in Zeiten der Coronakrise benötigen, helfen. Das umfasse Einkäufe, Botengänge und andere Alltagsbesorgungen in Bayreuth und Umgebung. Damit soll das Infektionsrisiko insbesondere von älteren und mit Vorerkrankungen belasteten Menschen minimiert werden. Wer Hilfe sucht oder selber mithelfen möchte, kann sich auf „coronahilfebayreuth.com“ anmelden.

mso