© Nordbayerischer Kurier

Corona-Experte Nagel enttäuscht über Bundes-Notbremse

Über die geplante Bundesnotbremse muss heute noch der Bundesrat entscheiden. Danach würde es vereinheitlichte Corona-Maßnahmen für ganz Deutschland geben. Der Mainwelle Corona-Experte Prof. Eckhard Nagel von der Uni Bayreuth

„Um es offen zu sagen: Ich bin vom Bundes-Lockdown-Gesetz enttäuscht. Ich bin fest davon überzeugt, dass lokale Antworten und die Strukturen in den Bundesländern viel besser geeignet sind als eine zentrale Entscheidung aus Berlin. Wir haben wieder eine Reihe an Verunsicherungen in der Bevölkerung, nehmen wir nur das Thema Schulen.“

Schulen müssten ab einer Inzidenz ab 165 in den Distanzunterricht. Außerdem soll ab einer Inzidenz von 150 im Einzelhandel nur noch Click & Collect möglich sein.

fun