© dpa

Corona: Bayreuther Rathaus schnürt millionenschweres Hilfspaket

Die Stadt Bayreuth schnürt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ein Hilfspaket in Wert von bis zu fünf Millionen Euro. Die Maßnahmen hat der Stadtrat heute (25.03.) einstimmig gebilligt. Unterstützt werden sollen kleine und mittlere Betriebe sowie kulturelle Einrichtungen und gemeinnützige Vereine. Die Erleichterungen für Betriebe sehen beispielsweise vor, auf  Sondernutzungsgebühren zu verzichten. Außerdem wird auf Antrag die Gewerbesteuer gestundet oder gegebenenfalls auch mal die Miete. Steuererlass kam für das Rathaus nicht in Frage. Da hat die Verwaltung vielmehr und ausdrücklich an die staatlichen Hilfen verwiesen, beispielsweise an die Corona-Soforthilfe oder an das Kreditprogramm der KfW.

hm