Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Busfahrer mit E-Scooter attackiert und schwer verletzt

Ein Unbekannter hat im Münchner Umland einen Busfahrer mit einem E-Scooter angegriffen und dabei schwer verletzt. Der 57-Jährige hatte gerade am Dachauer Bahnhof eine kurze Pause gemacht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei soll er von einem Mann mit einem E-Scooter angegriffen und mit dem E-Scooter ins Gesicht geschlagen worden sein. Der Busfahrer wurde hierbei schwer verletzt. Laut Polizeisprecher war der Angreifer vorher nicht mit dem Bus mitgefahren. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, wo mindestens ein Nasenbeinbruch festgestellt wurde. Die Ursache für den Angriff am Donnerstag war noch unklar.