Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brand in einem alten Hotelkomplex., © Hartl/vifogra/dpa

Brand: Mindestens dreieinhalb Millionen Euro Schaden

Ein Feuer in einem alten Hotelkomplex in Bischofsmais-Habischried (Landkreis Regen) hat schätzungsweise einen Schaden in Höhe von mindestens dreieinhalb Millionen Euro verursacht. Der Brand in dem großflächigen, verlassenen Gebäude war aus bislang ungeklärter Ursache am späten Samstagabend ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen demnach bereits meterhohe Flammen aus dem Dach des direkt an einen Wald angrenzenden Baus. Ein Übergreifen des Feuers konnte bislang jedoch verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Insgesamt waren rund 350 Feuerwehrleute im Einsatz.

Bei dem ehemals als Hotel genutzten Gebäude handelt es sich den Polizeiangaben zufolge um ein seit Jahren stillgelegtes Bauwerk, das immer mehr verfällt. Solche Orte werden auch «Lost Places» genannt.