© NEWS5

Brand bei Bosch in Bamberg: Sachschaden in Millionenhöhe

Es war ein Schreckmoment am Donnerstag Mittag (7.11.) in Bamberg. Über dem Gelände der Firma Bosch bildete sich eine teifschwarze Rauchwolke. Kurz darauf folgte ein Großeinsatz von Polizei und rund 200 Feuerwehrleuten. Der Brand konnte in relativ kurzer Zeit gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Auch sollen keine gesundheitsgefährdenden Stoffe ausgetreten sein. Was das Feuer ausgelöst hat, muss noch ermittelt werden. Die betroffene Werkshalle kann, wie es hieß, aufgrund der unklaren Lage hinsichtlich der Statik bis auf Weiteres nicht betreten werden. Die Polizei geht momentan von einem Sachschaden in Höhe von mindestens einer Million Euro aus.

mso