© Radio Plassenburg

Bodenuntersuchungen am Kulmbacher Campus-Gelände

Erst vorige Woche hat Bayerns Wissenschaftsminister Blume die neuen Räume der Uni Bayreuth in der Alten Spinnerei in Kulmbach offiziell eröffnet. Unterdessen tut sich auch etwas auf ehemaligen Güterbahnhofsgelände, wo der Uni-Campus entstehen soll. Dort laufen derzeit archäologische Bodenuntersuchungen; bei solchen Bauvorhaben ein übliches Vorgehen. Bisher sei im Boden nichts gefunden worden, was den Bau verzögern könnte, hieß es von Seiten des zuständigen Staatlichen Bauamts in Bayreuth. Die Untersuchungen des Landesamts für Denkmalpflege dienen als Grundlage für weitere Planungen.

red