Der Schauspieler Ben Becker verzichtet auf soziale Medien., © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Ben Becker hält nichts von Social-Media-Vermarktung

Sucht man den Schauspieler Ben Becker (57) auf sozialen Plattformen wie Tiktok oder Instagram, ist man erfolglos. «Wer will meinen Arsch bei Tiktok sehen? (…) Das ist ein Medium, was mir keine Geschichte erzählt», sagte er der Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein beim «Sonntagsfrühstück» von Antenne Bayern.

Er und seine Schwester Meret (53) wollten ihre Kunst, die Schauspielerei, ernsthaft betreiben. «Ich denke, was uns ausmacht, und da sind wir auch sehr genau, und da bin ich letztlich auch sehr glücklich mit, ist die Ernsthaftigkeit, mit der wir unsere Kunst betreiben und wie ernst wir das nehmen und wie wenig wir uns verkaufen oder kaufen lassen. Weder für ein Schrebergartenhaus noch für eine Eigentumsetage in Ibiza. (…) Mich hat das einfach nie interessiert», sagte der Schauspieler. Man könne zwar «ganz gutes Geld» verdienen, er wisse aber nicht, «ob das Sinn der Sache ist».