© dpa

Bayreuther Uni-Absolvent entwickelt Antigen für Corona-Antikörpertests

Ein Biochemie-Absolvent der Uni Bayreuth ist maßgeblich an der Entwicklung des vom Roche-Konzern im oberbayerischen Penzberg vorgestellten Corona-Antikörpertests beteiligt. Dr. Christian Scholz ist heute Laborleiter bei Roche. Seine Doktorarbeit hat er Ende der Neunzigerjahre in Bayreuth geschrieben. Seinen damals gewonnenen Erkenntnissen sei es zu verdanken, dass der Antikörpertest so zuverlässig ist, heißt es in einer Pressemitteilung der Hochschule. Der Test soll gegen das SARS-CoV-2-Virus gebildete Antikörper erkennen und damit die Grundlage für die Entwicklung eines Immunstoffs ermöglichen.

mso