© Stadt Bayreuth

Bayreuther Rathaus soll Bedarf für ein “Männerhaus“ prüfen

Dass es auch hier bei uns in Bayreuth einen Bedarf an Frauenhäusern gibt, ist leider nicht von der Hand zu weisen. Dort finden Frauen und gegebenenfalls auch deren Kinder Schutz vor häuslicher Gewalt. Allerdings werden immer häufiger auch Männer Opfer von gewalttätigen Übergriffen in der Beziehung. Männerhäuser gibt es bislang allerdings nicht. Im Zuge der Gleichberechtigung müsse es auch für misshandelte Männer eine entsprechende Einrichtung geben, sagt die Bayreuther CSU-Stadträtin Ingrid Heinritzi-Martin. Sie fordert in einem Antrag an den Oberbürgermeister, den Bedarf für ein Männerhaus prüfen zu lassen.

Außerdem solle das Rathaus herausfinden, ob es für getrennt lebende Eltern mit geringem Einkommen, die ihre Kinder besuchen wollen, in der Stadt bezahlbare Wohnmöglichkeiten gibt, oder womöglich geschaffen werden können.

 

mso