© dpa

Bayreuther Krankenhäuser lockern Besuchsverbot

Im Klinikum Bayreuth und auch im Krankenhaus Hohe Warte dürfen ab heute (2.6.) wieder Besuche gemacht werden. Das grundsätzliche Besuchsverbot wird wieder gelockert. Allerdings gelten in beiden Häusern strenge Regeln. Es gilt zunächst die so genannte 1-1-1-Regel. Das heißt, es darf ein Patient einmal täglich für eine Stunde von einer Person besucht werden. Darüber hinaus gilt: Im Klinikum dürfen sich nicht mehr als 60 Besucher, sogenannte feste Kontaktpersonen, gleichzeitig aufhalten. Für die Hohe Warte liegt die Obergrenze bei 30. Besucher müssen sich außerdem einem kurzen medizinischen Check unterziehen. In beiden Häusern sind Besuche von 11 bis 17 Uhr möglich. Das gilt auch an Wochenenden und Feiertagen. Besucher brauchen auch eine Berechtigungskarte. Sie wird bei der Eingangskontrolle ausgestellt und verfällt nach 14 Tagen.

mso