© Google

Bayreuther können bald hinter dem Bahnhof einkaufen

Hinter dem Bayreuther Hauptbahnhof wird an der Tunnelstrasse ein Supermarkt gebaut. Daran gibt es jetzt keinen Zweifel mehr, das hat die jüngste Bauausschuss-Sitzung des Stadtrats gezeigt. Genehmigt wird die Errichtung eines Discounters mit 800 Quadratmeter Verkaufsfläche. Interesse haben laut unseren Informationen die Unternehmen Aldi und Netto. Die einzigen Bedenken, die im Rathaus noch existieren, hängen mit der Bombardierung des Hauptbahnhofs am Ende des zweiten Weltkriegs zusammen. Es könnten sich auf der Fläche, die für den Supermarkt aufgegraben werden muss, noch Blindgänger befinden. Vor Baubeginn muss der Investor ein Gutachten zu einer Bodenuntersuchung vorlegen.

hm