Bayreuther Filmfest Kontrast widmet sich dem Thema Fleisch

Fleisch ist das Sonderthema des diesjährigen Bayreuther Filmfests Kontrast, das vom 24 bis 26. Februar stattfindet. Es gehe dabei um verschiedenste Assoziationen, die der Begriff hervorrufe, teilte der Verein Bayreuther Filmfest am Dienstag mit – vom gebratenen Steak und dem saftigen Sonntagsbraten bis zu Bildern von industrialisierter Landwirtschaft und abgebrannten Flächen im Regenwald.

An dem Festival-Wochenende werden 55 Kurzfilme verschiedener Genres gezeigt, die vielfältige Aspekte des Themas Fleisch beleuchten. Nach Angaben des Veranstalters befassen sich die Werke unter anderem mit Klima, Ernährung, Fleischproduktion, Konsum und Handel. Das Filmfest findet im internationalen Jugendkulturzentrum «Das Zentrum» in Bayreuth statt. Der Verein kündigt außerdem ein Rahmenprogramm mit Musik, Party und Gesprächen zwischen Publikum und Filmemachern statt. Außerdem werden ein Publikumspreis und ein Sonderpreis an Filmemacher verliehen.