© Stadt Bayreuth

Bayreuth will Modellstadt für Tübinger Weg werden

Bayreuth will Modellstadt für den Tübinger Weg werden. Das würde bedeuten: Ab 12.4. öffnet die Außengastronomie, die Kinos, Theater und die Geschäfte. Um da auch reinzukommen, benötigt man einen Tagespass und den bekommt man mit einem negativen Corona-Test. Acht bayerische Städte dürfen das Modell aus Tübingen testen und auch Bayreuth will sich bewerben. Oberbürgermeister Thomas Ebersberger:

„Selbstverständlich sind wir da gerne mit dabei. Ich werde das Ganze mit den Fraktionen noch mal abklären. Wir haben ja nicht allzu lange Zeit. Und ich gehe davon aus, dass wir uns mitbewerben. Wir werden also damit viele Möglichkeiten haben, dass man wieder Lebensqualität ermöglicht.“

Die Entscheidung, welche Städte den Tübinger Weg testen dürfen, fällt voraussichtlich nächste Woche.

sir