© Stadt Bayreuth

Bayreuth und Bamberg besonders grün

Bayreuth und Bamberg sind besonders grüne Städte. Soll heißen: den Bewohnern stehen heute deutlich mehr Grünanlagen zur Verfügung als Mitte der 90er Jahre, meldet das Landesamt für Statistik. Ende 2019 waren es pro Kopf im Schnitt 20 Quadratmeter, ein Plus von 50 Prozent im Vergleich zu 1996. Damals waren es nur 13 Quadratmeter. Am meisten Platz in den Grünanlagen haben die Bayreuther mit 30,5 Quadratmetern pro Kopf, gefolgt von den Bambergern, sie haben 29,4 Quadratmeter zur Verfügung.

red