Bayreuth Saas: Guter Start für Krippe im Container

Not macht erfinderisch – seit dem 1. September gibt es eine Krippe im Container in der Saas. Es ist die Antwort auf den Mangel an Kita-Plätzen. 48 Kleinkinder können insgesamt dort betreut werden. Momentan sind noch nicht alle verfügbaren Plätze belegt, um die Eingewöhnung für die Kinder zu erleichtern. Der Start der neuen Krippe im Container läuft gut, sagt Leiterin Nina Hauenstein:

„Es kommt immer auf das Gestalten der Räumlichkeiten an, und wie man auch zusammenarbeitet, welches Konzept man hat, was kriegt man für Mittel und Möglichkeiten zur Verfügung gestellt. Und da haben wir der Stadt Bayreuth schon viel zu verdanken, dass das so gut angelaufen ist.“

Trotz der Containerlösung in der Saas ist es schwierig dort einen Platz zu kriegen. Eltern müssen ihre Kinder auf eine Warteliste setzen lassen.

stk