Bayerns Bevölkerung erneut gewachsen

Bayerns Bevölkerung ist auch im vergangenen Jahr gewachsen. Ende 2021 lebten 13,18 Millionen Menschen im Freistaat – rund 36.800 mehr als ein Jahr zuvor, wie das Bayerische Landesamt für Statistik am Dienstag mitteilte. Grund für das Wachstum ist vor allem der positive Wanderungssaldo: Es zogen über 50.000 Personen mehr nach Bayern als den Freistaat verließen.

«Bayern bleibt beliebt, was nicht zuletzt an der hervorragenden wirtschaftlichen Entwicklung und den guten Rahmenbedingungen liegt», sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Der CSU-Politiker zeigte sich auch über die Geburtenzahlen erfreut: «Wir können 2021 in Bayern mit insgesamt 134.321 die höchste Geburtenzahl seit 1991 verzeichnen». Allerdings starben weiterhin mehr Menschen als geboren wurden.