© Landratsamt Bayreuth

Bayerische Demenzwoche: heute Aktionstag im Landratsamt

Wir sind mitten in der dritten Bayerischen Demenzwoche. In diesem Rahmen findet heute (22.9. von 9:30 bis 17.00 Uhr) im Bayreuther Landratsamt ein Aktionstag unter dem Motto „Demenz – mit Hoffnung begegnen“ statt. Es gibt verschiedene Vorträge von Fachpersonal für Interessierte und Betroffene. Die GeBo des Bezirk Oberfrankens gibt vorab Tipps für Angehörige von Demenzkranken:

Ganz wichtig ist regelmäßige Bewegung mit Spaziergängen. Am besten auch regelmäßige Toilettengänge einplanen. Geben Sie dem Demenzkranken Aufgaben, die er sein Leben lang gemacht hat, wie Gartenarbeit. Eine Ecke mit Dingen aus der Vergangenheit kann einen Rückzugsort bieten. Die Wohnung sollte sturzsicher sein. Praktisch sind Bewegungsmelder fürs Licht. Außerdem zum Beispiel die Toilette beschriften, sodass man sie immer findet. Zur Sicherheit ist ein Notfallknopf gut. Richten Sie auch eine Notfallmappe mit wichtigen Dokumenten ein und besprechen sie rechtzeitig mit der Familie den Fall, dass es zu Hause nicht mehr geht.

Am wichtigsten ist Geduld, heißt es. Demenz ist eine Krankheit, kein Charakterzug. Scheuen Sie sich nicht, Hilfe zum Beispiel bei Beratungsstellen zu suchen.

Das Programm im Landratsamt heute finden Sie hier:

https://www.landkreis-bayreuth.de/media/10643/aktionstag-demenz-22092022.pdf

bea