© Nordbayerischer Kurier

Bauarbeiten an der Albert-Schweitzer-Schule dauern länger als geplant

Die Sanierung der Albert-Schweitzer-Schule in Bayreuth verzögert sich. Damit lässt sich der Termin der Fertigstellung zum neuen Schuljahr nicht halten. Das ist heute (21.07.) im Hochbauamt des Rathauses bekannt geworden. Hintergrund: es gibt im Bausektor große Lieferschwierigkeiten durch die Corona-Pandemie. Die Architekten müssen nun einen neuen Bauablaufplan aufstellen. Ein Eröffnungstermin könne vorerst nicht genannt werden, hieß es im Rathaus.

hm