Einsatzkräfte der Feuerwehr sind an der Unfallstelle im Einsatz., © Josef Reisner/dpa

Auto kollidiert mit Zug: Fahrerin schwer verletzt

Ein Auto ist am Sonntag bei Halfing in Oberbayern an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einer Lokalbahn kollidiert, die Fahrerin des Wagens wurde schwer verletzt. Die 52 Jahre alte Frau sei mit ihrem Auto von der parallel verlaufenden Straße abgebogen und habe den herannahenden Zug übersehen, sagte ein Polizeisprecher. Der Lokführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die rund 15 Fahrgäste in dem Zug seien nicht verletzt worden. Der Zug zwischen Halfing und Bad Endorf sei vergleichsweise langsam unterwegs gewesen.

Der Lokführer habe ein lautes Signal gegeben, das die Fahrerin jedoch offensichtlich überhörte.