© dpa

Anstieg der 7-Tage-Inzidenz in Stadt und Landkreis Bayreuth

Die 7-Tage Inzidenz in Stadt und Landkreis Bayreuth ist über das Wochenende wieder angestiegen. Es gibt auch weitere Verdachtsfälle der britischen Mutante des Coronavirus.
Es gibt insgesamt 32 neue Fälle seit Samstag, jeweils 16 aus dem Landkreis und 16 aus der Stadt.

Bei weiteren 56 positiv getesteten Fällen besteht der Verdacht auf die britische Mutante des Coronavirus. Dabei können 15 bereits bekannten Fällen zugeordnet werden, acht dem Klinikum Bayreuth, davon fünf Beschäftigten und drei Patienten. Und sieben der MediClin Reha-Klinik, da handelt es sich bei den Infizierten um sechs Mitarbeiter und einen Patienten. Die endgültigen Sequenzierungsergebnisse liegen aber noch nicht vor, es besteht lediglich der Verdacht. Das Landratsamt teilt außerdem mit, dass es sich momentan bei uns in der Region um ein diffuses Infektionsgeschehen handle.

Derzeit werden 97 Personen mit Corona stationär behandelt, davon sind 89 Patienten im Klinikum Bayreuth und acht der Sana-Klinik in Pegnitz.

mes