© dpa

Amok-Drohung am Pegnitzer Gymnasium war nur dummer Scherz

Das Pegnitzer Gymnasium hat für Donnerstag (11.10.) eine Amok-Drohung erhalten. Wie sich allerdings – zum Glück – herausgestellt hat, war doch nichts dran an der Sache.

Die Polizei gibt Entwarnung. Offenbar hat sich ein Schüler durch die Androhung eines Amoklaufs heute zur zweiten Unterrichtsstunde am Pegnitzer Gymnasium einen Tag schulfrei erhofft. Daraus wurde aber nichts. Die Schulleitung hatte bereits vermutet, dass es sich bei der Ankündigung um einen dummen Scherz handeln würde. Natürlich wurde die Polizei verständigt, die das Gymnasium und die Schüler heute auch im Auge behalten hat. Jetzt läuft ein Strafverfahren. Sollte der Täter ermittelt werden, drohen ihm ernste Konsequenzen.

mso