Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium., © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Alkoholisierter E-Scooter-Fahrer verletzt Polizisten

Ein angetrunkener E-Scooter-Fahrer hat sich in Nürnberg einer Blutprobe widersetzt und drei Polizisten verletzt. Eine Streife war am Sonntag gegen 3.30 Uhr auf den Mann aufmerksam geworden, wie das Polizeipräsidium mitteilte. Ein Atemalkoholtest ergab über 1,6 Promille. Gegen eine Blutentnahme wehrte sich der 30-Jährige aber massiv – er wurde schließlich zu Boden gebracht und gefesselt. Wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr, des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und der Beleidigung kommen jetzt Strafverfahren auf ihn zu.