Es gibt wieder Moneedn!

Die Sparkasse Bayreuth und Radio Mainwelle präsentieren:  DEN Sparkassen-Moneedn-Mondooch

Es gibt wieder 1.000 Euro für die gute Sache. Egal ob du dich für deinen Lieblingsverein, den Kindergarten, die Schule oder sonstige soziale Einrichtungen stark machst: jeder, der seine Stimme abgibt, erhöht die Chance für seinen Favoriten auf den Wochengewinn in Höhe von 1.000 Euro.

Und so funktioniert’s: Schickt uns eine WhatsApp mit eurem Vorschlag an die 0170 / 99 0 7000

Mitmachen kann jeder – animiert deshalb auch Freunde und Gleichgesinnte, ihre Stimme abzugeben.

Also: Chance ergreifen und jetzt gleich für deinen Favoriten stimmen!

VIEL GLÜCK WÜNSCHEN RADIO MAINWELLE UND DIE SPARKASSE BAYREUTH

Unsere Gewinner:

MONEEDN MONDOCH 20.09.2021: TSV Donndorf-Eckersdorf

Der TSV Donndorf-Eckersdorf e.V. ist der aktuelle Gewinner des SparkassenMoneedn-Mondoochs: Radio Mainwelle und die Sparkasse Bayreuth gratulieren vor Ort.
Der TSV Donndorf-Eckersdorf e.V. ist ein Verein mit großer und langer Tradition. Hier wird nicht nur Fußball gespielt. Der Verein ermöglicht es Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in vielen Sparten, sich kostengünstig sportlich zu betätigen.
Ob Fußball, Tennis, Tischtennis oder Volleyball: Hier beim TSV DonndorfEckersdorf findet jeder genau die Sportart, die zu ihm passt. Sportbegeisterte Männer, Frauen und Kinder sind gemeinsam aktiv. Das bringt einfach Spaß.
Der 1. Vorsitzende Thomas Nahr bewarb neben vielen anderen Vereinsanhängern „seinen TSV Donndorf-Eckersdorf“ für den Sparkassen-Moneedn-Mondooch und freute sich riesig, als er von Radio Mainwelle erfuhr, dass sein Verein der aktuelle Gewinner ist und 1.000 Euro von der Sparkasse bekommt.
„Das ist ja phänomenal! Die 1.000 Euro können wir sehr gut gebrauchen. Jetzt können wir unsere Fußballjugend im Verein mit neuen Fußbällen ausstatten. Tolle Aktion der Sparkassen-Moneedn-Mondooch und tausend Dank an die Sparkasse“, sagte Thomas Nahr.
Silke Baumgärtner von der Sparkasse Bayreuth überreichte die 1.000 Euro an die Verantwortlichen des TSV Donndorf-Eckersdorf: „Sport bringt gerade für Kids und Jugendliche eine sinnvolle Freizeitgestaltung, so dass sie Handy und PC mal vergessen können. Sie führen die jungen Menschen zu sportlichen Erfolgen und vermitteln, wie wichtig Fairness im Umgang untereinander ist. Dieses Engagement unterstützen wir als Sparkasse vor Ort sehr gerne. Sie, die Verantwortlichen der
„Das ist ja phänomenal!“ - 1.000 Euro für die Sportler in Donndorf-Eckersdorf

Bei der Aktion Sparkassen-Moneedn-Mondooch haben alle Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen aus Bayreuth Stadt und Land jeden Montag
die Chance, 1.000 Euro zu gewinnen.

Der TSV Donndorf-Eckersdorf e.V. wurde am 20. September 2021 als 49.
Gewinner der inzwischen 3. Staffel gezogen.

Sportvereine, leisten einen unermesslichen und wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft.“
Hier geht´s zur Homepage des TSV Donndorf-Eckersdorf:
http://www.tsv.donndorf-eckersdorf.de/

Unsere Gewinner

Montag 13.09.2021:  Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium

 

1.000  Euro beim Moneedn-Mondooch: „Da gibt es irgendwas richtig, richtig Schönes für die Schülerinnen und Schüler.“

Seinen persönlichen Favoriten auf Radio Mainwelle – der „Maawelln“ - vorschlagen – das lohnt sich immer noch. Seit Anfang Oktober 2020 läuft sie nun wieder, die mittlerweile schon dritte Staffel des Moneedn-Mondoochs. Mit dem Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium, dem musischen Gymnasium, wurde jetzt Gewinner Nr. 48 gezogen und kann sich über 1.000 Euro Spende freuen. Die offizielle Übergabe des Gewinns fand vor Ort in der Schule in der Königsallee am 14. September, dem ersten Schultag nach den Sommerferien, statt.

 

Elisabeth Götz, die Schulleiterin, sagt: „Wie cool ist das denn – das nenn ich mal einen Start ins Schuljahr. Den Moneedn-Mondooch kenne ich natürlich. Ich höre jeden Montagfrüh Mainwelle, wenn ich in die Schule fahre. Die Aktion finde ich super – und jetzt natürlich noch mehr. Was mich wirklich plättet und was man sonst so nie erlebt, ist wie unbürokratisch und einfach das ist mit dem Moneedn-Mondooch. 
Was wir mit den 1.000 Euro von der Sparkasse machen – auf jeden Fall irgendwas richtig, richtig Schönes für die Schülerinnen und Schüler. Die hatten die letzte Zeit einen harten Job zu erledigen und müssen das immer noch. Aber gemeinsam werden wir das schon irgendwie stemmen.“

 

Und die Schülersprecherin Mia Kampermann ergänzt: „Die Freude ist groß! Über die Verwendung des Gewinns entscheiden die Schülerinnen und Schüler und die Schülersprecher! Eine Möglichkeit sind z. B. Sitzmöglichkeiten.“

 

Überbringer der 1.000 Euro war Matthias Böhner, Berater für Kommunen und Institutionen bei der Sparkasse Bayreuth: „Da geht mir das Herz auf! Mich freut es besonders, dass mit dem MWG diesmal eine Schule gewonnen hat. Ich glaube, die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, aber auch die Lehrkräfte, haben in der letzten Zeit besondere Last getragen. Und wenn ich am allerersten Schultag dann noch die Ehre habe, gleich so einen Gewinn übergeben zu dürfen, dann ist das natürlich überragend. Besser hätte die Glücksfee das Drehbuch gar nicht schreiben können. Ich gratuliere herzlich!“

 

Hier geht´s zur Homepage: www.mwg-bayreuth.de

Montag 06.09.2021: SV Weidenberg

Seinen persönlichen Favoriten auf Radio Mainwelle – der „Maawelln“ - vorschlagen – das lohnt sich immer noch. Seit Anfang Oktober 2020 läuft sie nun schon wieder, die aktuelle Runde des Moneedn-Mondoochs. Mit dem Sportverein Weidenberg wurde jetzt Gewinner Nr. 47 gezogen und kann sich über 1.000 Euro Spende freuen.

Bernd Will, 2. Vorsitzender des SV Weidenberg, ist begeistert: „Das war am
Montag eine Riesen-Gaudi, als wir vom Gewinn erfahren haben. Wir freuen
uns ohne Ende! Es ist Sommer, die Kinder sind wieder draußen, da können
wir das Geld richtig gut gebrauchen. Und die 1.000 Euro sollen auch unseren
Kindern gehören, die sind unser ganzer Stolz. Die 300 Kinder, die wir bei ins
gesamt 850 Vereinsmitgliedern haben, sind mit einer der Hauptgründe, warum
wir das Ehrenamt hier machen.“

Überbringer der Moneedn-Mondooch-1.000 Euro war diesmal Dennis Thümlein von der Sparkassen-Geschäftsstelle in Weidenberg: „Ich bin begeistert
über die Riesenauswahl von Sportarten, die der SV Weidenberg als einer der großen Vereine in unserer Region mit 13 Abteilungen hier anbietet. Das geht
ja von den normalen Sportarten bis hin zum Betrieb eines eigenen Skilifts und
einer Abteilung, die segelt. Wir freuen uns, auch im Namen der Sparkasse
Bayreuth, dass wir euch bei eurer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen können
und sagen herzlichen Glückwunsch zu den 1.000 Euro vom Moneedn
Mondooch!“

Die 3G-Regel wurde bei der Übergabe eingehalten.

Hier geht´s zur Homepage: www.sv-weidenberg.de

Montag 30.08.2021: BSV 98 nachwuchsabteilung

 

Seinen persönlichen Favoriten auf Radio Mainwelle – der „Maawelln“ - vorschlagen – das lohnt sich immer noch. Seit Anfang Oktober 2020 läuft sie nun schon wieder, die aktuelle Runde des Moneedn-Mondoochs. Mit der BSV-Volleyballjugend wurde jetzt Gewinner Nr. 46 gezogen und kann sich über 1.000 Euro Spende freuen.

Antonia Mayer, Jugendleiterin des BSV 98 sagt: „Is ja cool! Ich finde den Moneedn-Mondooch Klasse und wir freuen uns sehr über den Gewinn. Wir haben hier im BSV eine Supertruppe, in der die Jugendarbeit, die ja immer wichtiger wird, total viel Spaß macht. Dazu gehört auch ein tolles Trainerteam, das sich aktuell um 15 Mannschaften mit ca. 100 Kindern kümmert. Da können wir die 1.000 Euro auf jeden Fall gut gebrauchen. Wie wir den unerwarteten Geldsegen einsetzen, das besprechen wir noch miteinander – ich bin mir aber ziemlich sicher, dass wir eine gute Möglichkeit finden werden.“  

Überbringer der Moneedn-Mondooch-1.000 Euro war Lothar Weiß, Teamleiter Kommunikation, von der Sparkasse Bayreuth: „Wir sind in der dritten Staffel vom Moneedn-Mondooch und haben schon fast wieder 50.000 Euro für Kindergärten, Schulen und Vereine in unserer Heimat gespendet. Und wenn in dieser Woche die 1.000 Euro von der Sparkasse an die Volleyballjugend des BSV 98 gehen, dann freut mich das umso mehr, weil wir alle wissen, wie wichtig der sportliche Nachwuchs gerade in der heutigen Zeit ist. Deshalb gratulieren wir der Volleyballjugend vom BSV mit einem herzlichen Let´s go, BSV!“

 

Hier geht´s zur Homepage:

www.bsv-bayreuth.de

Montag 23.08.2021: Jugendbergmannskapelle Pegnitz

Seit Oktober 2020 wurden bereits 45.000 Euro ausgeschüttet. Und es geht weiter. Aus den vielen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen wurde die Jugendbergmannskapelle Pegnitz als 45. Moneedn-Mondoochs-Gewinner 2021 gezogen.

Die Ursprünge des Vereins liegen im Jahr 1973 als er unter dem Namen „Musikgruppe der Siedlergemeinschaft Pegnitz“ gegründet worden ist. Sein Ziel war schon damals die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Zu dieser Zeit war aber noch ein Großteil der Mitglieder direkt mit dem Pegnitzer Bergbau – der wenige Jahre zuvor eingestellt worden ist – verbunden.

Was auf den ersten Augenblick recht trocken klingt, der Verein ist jung, spritzig und aur der Höhe der Zeit. 

Klaus Adelhardt, 1. Vorstand der Jugendbergmannskapelle, freute sich sehr, als ihn Phil Funfack von Radio Mainwelle über den Gewinn telefonisch informierte: „Wir können die 1.000 Euro sehr gut brauchen. Die Einnahmen sind das gesamte letzte Jahr weggefallen. Und die Ausgaben geblieben. Danke an die Sparkasse.

Gewinnübergabe in Pegnitz
Markus Zweck überreicht den Gewinn an die Vertreter der Jugendbergmannskapelle.

„Die Musivereine in der Region können derzeit leider ihr Können auch nur sehr selten zeigen und scharren förmlich mit den Hufen, dass es endlich wieder richtig losgehen kann. Die Sparkasse möchte die Laune mit diesem 1.000 €-Gewinn ein wenig aufbessern. Ich gratuliere herzlich zum Moneedn-Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage der Jugendbergmannskapelle Pegnitz.:

www.jugendbergmannskapelle-pegnitz.de

 

Montag 16.08.2021: Hamsterbacke Unverpacktladen

„Lebensmittelversorgung der Zukunft“ gewinnt 1.000 Euro
Seinen persönlichen Favoriten auf Radio Mainwelle – der „Maawelln“ - vorschlagen – das lohnt sich immer noch. Seit Anfang Oktober 2020 läuft sie nun schon wieder, die aktuelle Runde des Moneedn-Mondoochs. Mit der Bayreuther Verbrauchergemeinschaft „Hamsterbacke“ wurde jetzt Gewinner Nr. 44 gezogen und kann sich über 1.000 Euro Spende freuen.

 

Das Konzept ist auf der Homepage beschrieben: „Wir haben es uns zum Ziel gemacht, eine Beitrag zur Lebensmittelversorgung der Zukunft zu leisten. Wir wollen erreichen, dass Menschen ihre Lebensmittel wieder regionaler, ökologischer und im besten Fall kooperativ beziehen.“

Mittel zum Zweck ist dabei ein eigens betriebener und nicht-gewinnorientierter Laden in der Unteren Maxstraße in Bayreuth sowie – seit kurzem als Pilotprojekt – auch die Möglichkeit während der Ladenöffnungszeiten online den Click and Collect-Service für ausgewählte Produkte zu testen.

Laura Fuhrmann von der „Hamsterbacke e. V.“ sagt bei der Gewinnbenachrichtigung: „Wow. Da freu´n wir uns mega über die 1.000 Euro vom Moneedn-Mondooch der Sparkasse – richtig cool. Gerade, weil wir uns kooperativ finanzieren, sind wir dankbar für jede Unterstützung unserer Idee und unserer Visionen.

Der Verein wurde 2019 im Juni gegründet und seitdem arbeiten ganz viel Ehrenamtliche daran, den Laden zu eröffnen und jetzt seit einem Jahr auch zu betreiben und offen zu halten. Den Gewinn werden wir erst mal hamstern und gemeinsam überlegen, in was wir das investieren können. Wir möchten ja immer versuchen, den Laden weiter zu bringen und mehr Produkte auch anzubieten.“

Glücksfee und Übergeberin der Moneedn-Mondooch-1.000 Euro war wieder Silke Baumgärtner von der Sparkasse Bayreuth: „Die Themen „Umweltschutz“ und „Nachhaltigkeit“ sind in aller Munde und bewegen die Menschen mehr denn je. Da kommt die „Hamsterbacke“ mit genau der richtigen Idee: Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs aus der Region kann man im Laden ohne Verpackung kaufen und damit aktiv und dauerhaft einen Beitrag zur Schonung der Umwelt leisten. Toll zu sehen, wie so ein Projekt alleine durch die Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer entsteht und realisiert werden kann und dass das Konzept sowohl bei Mitgliedern als auch bei Nicht-Mitgliedern großen Anklang findet.“ 

 

Hier geht´s zur Homepage: Hamsterbacke e.V. – Unverpackt – Regional – Kooperativ (hamsterbacke-bayreuth.de)

 

Montag 09.08.2021: Hospizmobil

Auch im August 2021 gehen Voting und Ziehung der Gewinner weiter. Am 9. August wurde das Hospizmobil des BRK Bayreuth als 43. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen.

„Mit dem Herzenswunsch Hospizmobil machen wir es schwer kranken Menschen möglich, sich ihren letzten Wunsch zu erfüllen. Das kann beispielsweise der Besuch im Ausland, bei Verwandten oder eines Fußballspiels sein. Die Wunscherfüllung ist durch die eingeschränkte Mobilität für den Betroffenen normalerweise nicht mehr möglich. Mit unserem Herzenswunsch Hospiz- mobil aber, sorgen wir für den sicheren Transport ans gewünschte Reiseziel und zurück und stehen für die ständige notfallmedizinische Überwachung und Versorgung des Patienten zur Verfügung“, schreibt der BRK Kreisverband auf seiner Homepage.

Richard Knorr, stellvertretender Kreisgeschäftsführer des BRK Bayreuth, freute sich sehr, als ihm der Gewinn avisiert wurde: „Das komplette Projekt Herzenswunsch Hospizmobil finanziert sich ausschließlich über Spenden und den ehrenamtlichen Einsatz von BRK-Helfern. Da ist natürlich jeder Euro willkommen. Danke an die Sparkasse Bayreuth und Radio Mainwelle.“

Gewinnübergabe vor Ort wieder möglich
Auch diesen Gewinn überreichte Silke Baumgärtner, die Moneedn-Mondoochs-Glücksfee der Sparkasse, wieder persönlich an die Verantwortlichen des Vereins:

„Heute freue ich mich besonders, den Gewinn überreichen zu dürfen. Auch wenn es sich dabei für mich, und für uns alle, um ein sehr trauriges Thema handelt – um das Engagement zur Erfüllung von Herzenswünschen schwerkranker Menschen. Ich verneige mich vor den Pflegekräften, die sich für das Herzenswunsch-Hospizmobil ehrenamtlich, freiwillig und unentgeltlich einsetzen. Und gleichzeitig wünsche ich allen Beteiligten weiterhin die Kraft, diese so wichtige Aufgabe fortzuführen, um so den Betroffenen in der letzten Lebensphase ihre letzten Wünsche zu erfüllen.

Hier geht´s zur Homepage des BRK: https://www.brk-bayreuth.de/

Montag 02.08.2021: Kindergarte Arche Noah Bindlach

Das Voting auf Radio Mainwelle lohnt sich immer noch. Seit Anfang Oktober 2020 läuft die Runde des Moneedn-Mondoochs. Gestern wurde mit der Kita Arche Noah aus Bindlach der 42. Gewinner gezogen und erhält 1.000 Euro.

„In unserer Kita unterstützen und ergänzen wir die familiäre Bildung und Erziehung und fördern die Entwicklung der Kinder in vielfältiger Weise. In der Kinderkrippe werden bis zu 36 Kinder betreut. In unserem Kindergarten/Hort unterstützen wir die Entwicklung der Kinder verschiedener Nationalitäten von drei bis acht Jahren. Der Großteil kommt aus Bindlach und den nahegelegenen Ortsteilen“, so lesen wir auf der Homepage.

Die Leiterin Anita Kolb freute sich sehr für ihre Schützlinge. „Das ist ja eine Überraschung. Die 1.000 Euro investieren wir in ein neue Spielgeräte im Außenbereich. Vielen Dank an die Sparkasse Bayreuth für diese tolle Aktion.“

Auch diesen Gewinn überreichte Silke Baumgärtner, die Moneedn-Mondoochs-Glücksfee der Sparkasse, persönlich an die Betreuerinnen und die Kinder:

„Schon wieder hat eine Kita gewonnen. Das wundert mich nicht, denn für die Kitas in unserer Region wurden sehr viele Votings abgegeben und somit steigen auch die Gewinnchancen. Und es trifft auch diese Woche garantiert wieder die Richtigen – denn es kommt den Kleinsten unserer Gesellschaft zugute.

Liebe Frau Kolb, ich wünsche Ihnen und Ihrem Team bei der Betreuung Ihrer Schützlinge weiterhin die richtige Dosis an Geduld, Aufmerksamkeit und Liebe und gratuliere Ihnen heute, auch im Namen der Sparkasse, sehr herzlich. Für den 1.000 Euro-Gewinn werden Sie sicherlich Verwendung finden.“

Hier geht´s zur Homepage: http://www.ev-kita-archenoah-bindlach.de/

Montag 26.07.2021: SSV Kirchenpingarten

Auch im Sommer 2021 gehen Voting und Ziehung der Gewinner weiter. Heute, am 26. Juli, wurde der SSV Kirchenpingarten als 41. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen.

„In der Aula der Volksschule Kirchenpingarten fand am 23.02.1983 die Gründungsversammlung statt, zu der sich bereits 145 Mitglieder eingeschrieben hatten, und nach kürzester Zeit waren es schon über 300 Mitglieder. Von den ca. 1.380 Einwohnern der Gemeinde Kirchenpingarten gehören heute etwa knapp ein Drittel dem „Spiel- und Sportverein Kirchenpingarten“ an. Neben Fußball gibt bietet der Verein auch Turnen und Tischtennis an“, schreibt der SSV auf seiner Homepage.

Der 1. Vorsitzende Holger Seiler war verblüfft, als er von Christian Höreth über den Gewinn informiert wurde: „Das ist klasse! In der Coronazeit hatten wir keine Einnahmen und wir haben trotzdem in unser Gelände investiert. Daher freuen wir uns sehr über die 1.000 Euro. Vielen Dank an die Sparkasse Bayreuth und Radio Mainwelle.“

Gewinnübergabe auf dem Sportplatz des SSV Kirchenpingarten
Auch diesen Gewinn überreichte die Moneedn-Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner wieder persönlich an die Verantwortlichen des Vereins:

„Ein Sportverein ist Treffpunkt für alle, die ihre Freizeit durch aktiven Sport und Geselligkeiten sinnvoll gestalten wollen. Der SSV Kirchenpingarten ist ein sehr rühriger Verein, bei dem Spaß, Freude und gleichzeitig Zusammenhalt im Vordergrund stehen. Auch die Jugendarbeit spielt hier eine große Rolle: Die Kids lernen im Sport wichtige Eigenschaften, Teamgeist und Fairness - Eigenschaften, die für unsere Gesellschaft von großer Bedeutung sind.

Wir freuen uns, wenn Sie den Moneedn-Mondoochs-Gewinn für Ihre Jugendarbeit einsetzen. Die 1.000 Euro darf ich heute offiziell überreichen und Ihnen weiterhin viel Erfolg wünschen.“

 

Hier geht´s zur Homepage: https://ssv-kirchenpingarten.de/

Montag 19.07.2021: Kita zwergenhügel

Bisher insgesamt 40.000 Euro an 40 Gewinner, wie Vereine oder Kitas.

Die Kids der Zwergenhügel sind der 40. Moneedn-Mondoochs-Gewinner
Seit Anfang Oktober 2020 läuft die Runde des Moneedn-Mondoochs. Heute wurde mit der Kita Zwergenhügel aus Bayreuth der 40. Gewinner gezogen und erhält 1.000 Euro.

„Unsere Kindertagesstätte liegt am nördlichen Stadtrand von Bayreuth, direkt neben dem Festspielhaus. Das Einzugsgebiet erstreckt sich über das gesamte Stadtgebiet, überwiegend jedoch die Stadtteile Gartenstadt, Hussengut, Grüner Hügel und Wendelhöfen. Wir betreuen 1 Kleinkindergruppe und nehmen bis zu 12 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren auf. Im Haus befindet sich zusätzlich ein viergruppiger Kindergarten“, so lesen wir in der Konzeption der Kita Zwergenhügel.

Die Leiterin Cornelia Lutz ist begeistert über den Gewinn „Wir freuen uns sehr über die 1.000 Euro des Moneedn-Mondoochs. Wir planen verschiedene Anschaffungen, da kommt jeder Euro Recht. Vielen Dank an die Sparkasse Bayreuth für diese tolle Aktion.“

Silke Baumgärtner, die Moneedn-Mondoochs-Glücksfee der Sparkasse, überreichte den Gewinn mitten im Gewusel der Kita Zwergenhügel:

„Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: 40.000 Euro an 40 Moneedn-Mondoochs-Gewinner innerhalb von 40 Wochen. Und heute seid ihr, die Kids der Kita Zwergenhügel, an der Reihe.

Sie liebe Betreuerinnen und Betreuer fördern und betreuen die Kleinen, geben ihnen Geborgenheit und gezielte Unterstützung auf dem Weg in die Eigenständigkeit. Damit leisten Sie einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft. Dafür danke ich Ihnen auch im Namen der Sparkasse und gratuliere herzlich zum Gewinn. Für den 1.000 Euro-Gewinn werden Sie sicherlich Verwendung finden.“

Montag 12.07.2021: Wir sind alle gleich

Der Verein „Wir sind alle gleich e. V.“ Waischenfeld wurde am 12. Juli als
39. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen.

Der Verein schreibt auf seiner Homepage: „Von einer Elterninitiative zum Verein. Wir, neun Eltern mit zehn Kindern mit körperlicher und/oder geistiger Beeinträchtigungen, haben sich 2019 zusammengeschlossen, um die Zukunft ihrer Kinder selbst in die Hand zu nehmen. Unser Ziel war und ist es, moderne Wohn-, Arbeits- und Lebensbedingungen für unsere Kinder zu schaffen.

Davon getrieben und motiviert durch die vielen sehr positiven Rückmeldungen haben wir am 19. Juli 2020 in Waischenfeld den Verein "Wir sind alle gleich!" gegründet.“

Claus Hempfling, Vorsitzender des Vereins, freute sich sehr, als er/sie die freudige Nachricht erhielt: „Wir freuen uns sehr über die 1.000 Euro des Moneedn-Mondoochs. Wir planen großes und dafür brauchen wir jeden Cent. Vielen Dank an die Sparkasse Bayreuth für diese tolle Aktion.“

 Silke Baumgärtner, die Moneedn-Mondoochs-Glücksfee der Sparkasse, überreichte den Gewinn persönlich an die Verantwortlichen des Vereins:

„Das Konzept des Vereins ist außergewöhnlich. Schon beim Besuch der Homepage erhält man den Eindruck: Hier sind Herzblut, Hingabe und Leidenschaft am Werk. Wir alle sprechen von ehrenamtlichem Engagement – Sie sind ein Beispiel dafür. Ich bin beeindruckt von dem, was Sie damit für unsere Gesellschaft leisten. Für die Zukunft wünsche ich Ihnen bei der Umsetzung viele Unterstützer, ob finanziell oder in Form von Man-Power. Heute sage ich Ihnen auch im Namen der Sparkasse ein herzliches Dankeschön für Ihren Einsatz und gratuliere herzlich zum Gewinn. Die 1.000 Euro sind hier besonders wertvoll.“

 

Hier geht´s zur Homepage: https://www.wirsindallegleich.de/

Montag 05.07.2021: Bikesportbühne Bayreuth

Unter den vielen Vorschlägen wurde am 5. Juli die Bikesportbühne Bayreuth e. V. als 38. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen.

„Die BikeSportBühne wurde im Jahre 1995 vom Helmut Schramm gegründet um sich dem leistungsorientierten Radsport, speziell dem Mountainbike-Sport zu verschreiben. Seit der Gründung hat sich der Verein kontinuierlich weiterentwickelt. Ziel der BikeSportBühne Bayreuth ist es zunächst, den jüngsten den Spaß am Radsport zu vermitteln und einen sicheren Umgang mit dem Sportgerät sicherzustellen“, schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Philipp Richter, 1. Vorstand des Vereins, freute sich sehr, als er von Philip Funfak angerufen wurde: „Das Geld verwenden wir für unser Herbsttrainingslager. Dafür können wir jeden Euro gut gebrauchen. Danke an die Sparkasse Bayreuth.“

Endlich wieder vor Ort. Silke Baumgärtner, die Moneedn-Mondoochs-Glücksfee der Sparkasse, überreichte den Gewinn persönlich an den Verein:

„Begeisterung und Leidenschaft zeichnen die Sportlerinnen und Sportler der BikeSportBühne aus und gleichzeitig gehören Spaß und Freude dazu, um erfolgreich zu sein.

Ich kann sehr gut verstehen, dass sich die Nachwuchssportler viele Monate danach sehnten, endlich wieder Rennluft schnuppern zu können. Und ich habe gelesen, dass der Verein seit kurzem auch wieder Schnuppertrainings für interessierte Nichtmitglieder anbietet. Das freut mich für die Verantwortlichen des Vereins genauso wie für die Kids und Jugendlichen, die sich dafür interessieren. Ich wünsche den Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg und gratuliere herzlich im Namen der Sparkasse zum Gewinn.“

 

Hier geht´s zur Homepage:

BikeSportBühne Bayreuth e.V. – Mountainbike-Sport (bikesportbuehne.de)

Montag 28.06.2021: SV Mistelgau

Auch im Juni 2021 gehen Voting und Ziehung der Gewinner weiter. Am 28. Juni wurde der SV Mistelgau als 37. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen.

„Der SV Mistelgau ist mit fast 850 Mitgliedern und derzeit acht Abteilungen der größte Verein im westlichen Landkreis Bayreuth. Wir bieten ein breites Spektrum interessanter Sportarten und sind bemüht das Angebot ständig zu erweitern. Unser Vereinsgelände mit dem Sportheim ist ein Schmuckstück im Landkreis“, schreibt der Sportverein auf seiner Homepage.

Jörg Ebert, 1. Vorstand des SV Mistelgaus, war sehr überrascht, als er von Christian Höreth über den Gewinn informiert wurde: „Das ist klasse! Das Geld können wir gut für unsere große Jugendabteilung brauchen. Hier brauchen wir Bälle und Trikots. Danke an die Sparkasse Bayreuth.“

 Auch diesen Gewinn überreichte die Moneedn-Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner wieder persönlich an die Verantwortlichen des Vereins:

„Der SV Mistelgau ist für unsere Region ein relativer großer Sportverein mit ganz unterschiedlichen Sparten. Und ich weiß, wie sehr sich die Fußballer freuen, endlich wieder kicken zu dürfen. Und nicht weniger die Zuschauer, dass sie ihren Verein an der Bande wieder anfeuern können, wenn auch mit Abstand. Ein großes Aushängeschild des Vereins ist gleichzeitig seine aktive Jugendarbeit, die die Verantwortlichen in ihrer Freizeit mit sehr viel Herzblut umsetzen.

Heute freue ich mich besonders, den Gewinn überreichen zu dürfen. Denn mit dem SV Mistelgau verbinde ich persönlich ein Stück Heimat. Ich gratuliere Ihnen und euch allen herzlich im Namen der Sparkasse.“

Hier geht´s zur Homepage: sv-mistelgau.de  

Montag 21.06.2021: Waldorfkindergarten Bayreuth

Und wieder ein Kindergarten. Gestern wurde unter den vielen Vereinen, Kindergärten und Institutionen der Waldorfkindergarten Bayreuth e. V. als 36. Moneedn-Mondoochs-Gewinner in 2021 gezogen.

„Die Inhalte der Waldorfpädagogik orientieren sich an den Bedürfnissen der jeweiligen Entwicklungsstufe, in den ersten sieben Lebensjahren wird die Basis geschaffen, die das Kind für seinen weiteren Lebensweg und seine Entwicklung braucht. Vorbild und Nachahmung, Rhythmus und Wiederholung sind die entscheidenden und wichtigen Grundlagen der Waldorfpädagogik im Kindergarten“, so schreibt der Kindergarten auf seiner Homepage.

Die Leiterin des Kindergartens, Claudia Lutz, war begeistert, als ihr Christian Höreth den Gewinn telefonisch avisierte: „1.000 Euro für unseren Kindergarten? Das ist klasse. Wir haben gar nicht mehr damit gerechnet. Deshalb freuen wir uns um so mehr. Vielen Dank an die Sparkasse und Radio Mainwelle.“

Diesen Gewinn überreichte Silke Baumgärtner zum ersten Mal wieder persönlich an das Team des Waldorfkindergartens und gratulierte:

„Das pädagogische Konzept des Waldorfkindergartens überzeugt seit Jahren viele Eltern. Hier fühlen die Kinder nicht nur Liebe und Freude. Sie sollen sich gleichzeitig im freien Spiel entfalten, weil Kinder am besten durch Nachahmung lernen. Im Waldorfkindergarten erleben die Kleinen auch Naturverbundenheit. Und wenn sie demnächst in das neue Zuhause in der Wilhelminenaue einziehen, können wir mit dem 1.000 Euro-Gewinn bestimmt auch noch den einen oder anderen Wunsch erfüllen. Auch ich freue mich für die Kleinen und gratuliere herzlich im Namen der Sparkasse.“

Hier geht´s zur Homepage: https://www.waldorfkindergarten-bayreuth.de/

Montag 14.06.2021: Kindergarten Hummeltal

Gleich zu Beginn der neuen Woche wurde gestern unter den vielen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen der Evang. Kindergarten Hummeltal als
35. Moneedn-Mondoochs-Gewinner 2021 gezogen.

„Junge Familien sowie alleinerziehende Mütter und Väter aus der Gemeinde Hummeltal im Landkreis Bayreuth begeben sich früher oder später auf die Suche nach einem Betreuungsplatz für ihre Kleinen. Dabei geht es vor allem um eine frühkindliche Förderung des Nachwuchses in unserer rund 2.400 Einwohner zählenden Gemeinde“, so schreibt der Kindergarten auf seiner Homepage.

Die Leiterin des Kindergartens, Melanie Wurster, freute sich sehr, als sie über den Gewinn informiert wurde: „1.000 Euro für unseren Kindergarten? Das ist klasse. Wir werden das Geld für neue Spielgeräte verwenden. Da fällt in einem Kindergarten immer etwas an. Danke an die Sparkasse und Radio Mainwelle für die Unterstützung.“

Gewinnübergabe digital
Silke Baumgärtner überreichte den Gewinn digital an das Team des Kindergartens Hummeltal und gratulierte:

„Sie haben den schönsten Beruf der Welt gewählt und kümmern sich um das Wertvollste unserer Gesellschaft – um unsere Kinder. Die Kleinen danken es Ihnen täglich mit einem Lächeln oder anderen Gesten. Ich darf Ihnen heute im Namen der Sparkasse mit dem Moneedn-Mondoochs-Gewinn ebenfalls danke sagen – für den Beitrag, den Sie jeden Tag aufs Neue für unsere Gesellschaft erbringen. Die kleinen Racker haben sicherlich kleine oder größere Wünsche, die wir mit den 1.000 Euros erfüllen können.“

 

Hier geht´s zur Homepage:
https://www.kindergarten.info/hummeltal/

Montag 07.05.2021: Bergwacht Pottenstein

Das Voting und die Ziehungen zum Moneedn-Mondooch gehen weiter. Gestern wurde unter den vielen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen die Bergwacht Pottenstein als 34. Moneedn-Mondoochs-Gewinner 2021 gezogen.

Der Einsatzbereich der Bergwacht Pottenstein umfasst den kompletten südlichen Teil des Landkreises Bayreuth. Seit 1949 engagieren wir uns ehrenamtlich, organisieren und übernehmen mit unserem Team die Rettung von Verletzten aus unwegsamen Gelände, deren Suche und die notfallmedizinische Versorgung. Dies erfolgt oftmals unter schwierigen Bedingungen und in enger Zusammenarbeit mit dem Land- und Luftrettungsdienst…“, so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Rene Brendel, Einsatzleiter der Bergwacht Pottenstein, freute sich sehr, als er von Christian Höreth von Radio Mainwelle über den Gewinn informiert wurde: „1.000 Euro für unsere Bergwacht? Das ist klasse. Den Gewinn werden wir in unsere Jugend und Einsatzkräfte investieren. Denn wir machen Einsätze rund um die Uhr, weil es Kletterer und Wanderer gerade jetzt in die Natur hinauszieht und sie immer wieder Hilfe brauchen. Danke an die Sparkasse und Radio Mainwelle für die Unterstützung.“


Silke Baumgärtner, die Moneedn-Mondoochs-Glücksfee der Sparkasse, schickte den 1.000 Euro-Gewinn der Sparkasse per Video nach Pottenstein:

„Die Mitglieder der Bergwacht Pottenstein sind schnell zur Stelle, wenn Wanderer oder auch Kletterer, die in Not geraten sind, Hilfe brauchen. Denn Leben retten und die Natur bewahren - das ist das Ziel der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer seit jeher. Es ist für uns alle von unschätzbarem Wert, dass die Bergretter ihr eigenes Wohl riskieren, um Menschen oftmals unter schwierigen Bedingungen zu helfen. Vor diesem Engagement ziehe ich heute symbolisch meinen Hut und gratuliere den Frauen und Männern der Bergwacht Pottenstein zum Gewinn. Macht weiter so.“

Montag 31.05.2021: Bunter Kreis Bayreuth

Neben vielen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen wurde auch der Bunte Kreis Bayreuth als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen und am 31. Mai als 33. Gewinner gezogen.

Laut einer Studie der WHO wird eins von zehn Babys weltweit zu früh geboren. Die Zahl ist dabei in nahezu allen Industrieländern steigend. In Bayreuth betreut der Bunte Kreis jedes Jahr etwa 50 Familien. „Die Hilfe reicht von der Akuthilfe für Eltern bis zur Krisenbegleitung in der Klinik, Pflegenachsorge und Pflegebegleitung durch Kinderkrankenschwestern Zuhause bis zur Unterstützung bei der Vermittlung finanzieller Hilfen“, so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Barbara Koch, verantwortlich für das CaseManagement des Bunten Kreises, sagte bei der Gewinnübermittlung: „Wir freuen uns riesig. Die Spende ist in guten Händen und praktisch schon weitergegeben. Der Förderverein Bunter Kreis Bayreuth leistet u. a. auch Hilfe in materieller Form und unterstützt mit dem Geld Familien, die große Not haben. Danke an die Sparkasse und Radio Mainwelle.“

Gerade diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner gratulierte:

„Diese Übergabe liegt mir besonders am Herzen. Denn jede Mama weiß, was eine Geburt bedeutet: es ist und bleibt ein Wunder. Und diesen Moment vergisst man nicht. Wenn diese Freude durch eine Frühgeburt oder Krankheit des Kindes getrübt wird, ist eine fachliche Begleitung und Beratung enorm wichtig. Und hier setzt der Bunte Kreis an. Alle, die sich hier einbringen, sind von unschätzbarem Wert für unsere Gesellschaft. Ich danke Ihnen im Namen der Sparkasse für Ihr großartiges Engagement und gratuliere gleichzeitig zum Moneedn-Mondoochs-Gewinn.“

Montag 24.05.2021 Sportring Bayreuth

Am 25. Mai wurde der Sportring Bayreuth St. Georgen e. V. als 32. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen. Der 200. Geburtstag des Sportrings Bayreuth rückt in greifbare Nähe. Denn im Juni 1925 wurde der Beschluss zur Gründung eines Sportvereins gefasst. Aktuell hat der Verein rund 400 Mitglieder.

„Unser Sportangebot besteht aus Fußball von den Alten Herren, über die 1. Mannschaft (Kreisliga) und 2. Mannschaft (A-Klasse) sowie von der A-Jugend bis hin zu den G-Junioren. Damenfußball, Damen-Gymnastik und Baseball (Bayreuth Braves) vervollständigen unser Portfolio“, so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Der 1. Vorstand Norbert Bogner war aus dem Häuschen, als ihm Christian Höreth den Gewinn telefonisch avisierte: „Wenn wir was brauchen, dann sind es die 1.000 Euro. Wir müssen die Beregnungsanlage auf Vordermann bringen – das Geld wird quasi aufgesaugt. Darüber hinaus hatten wir die letzten Monate keine Einnahmen aus dem Spielbetrieb. Wir freuen uns sehr. Das ist ganz toll. Danke an die Sparkasse Bayreuth!“

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner gratulierte:

„Bei euch wird Jugendarbeit großgeschrieben. Und das ist gut so. Denn Sport bringt Menschen zusammen. Die Mitglieder in Sportvereinen, und auch schon die Kleinen, erleben hier eine besondere Teamorientierung neben Wettbewerbsgeist und Fairness. Durch Sport wächst Schritt für Schritt ein Miteinander, das in unserer heutigen Gesellschaft immer wichtiger wird. Ich freue mich, dass wir die nächste notwendige Anschaffung des Sportrings Bayreuth mit unserer Spende unterstützen können und gratuliere im Namen der Sparkasse herzlich zum Gewinn.“

Montag 17.05.2021: FFW Creußen

Fast 4.000 Votings zählte Radio Mainwelle in der 19. KW 2021. Neben vielen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen wurde dabei auch die FFW Creußen vorgeschlagen und am 17. Mai 2021 als 31. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen.

„Die Geschichte der Feuerwehr Creußen beginnt mit einem Brandereignis. Am 2. Januar 1868 kam es zu einem Brand, der mehrere Altstadt-Gebäude in der Nähe des alten Rathauses betraf und verwüstete. Um in Zukunft besser auf solche Schadensereignisse reagieren zu können, wurde noch am selben Abend die Freiwillige Feuerwehr Creußen gegründet. Es gab 20 Gründungsmitglieder und in den Tagen danach fanden sich weitere 20 Freiwillige für den Feuerwehrdienst. Derzeit üben 50 Frauen und Männer freiwilligen Feuerwehrdienst aus“, so schreibt die FFW Creußen auf ihrer Homepage.

Der 1. Vorsitzende, Bürgermeister Martin Dannhäußer, freute sich sehr, als ihn die freudige Nachricht erreichte: „Gerade in der jetzigen Zeit kommt das Geld genau richtig. Danke an die Sparkasse Bayreuth!“

Die Glücksfee der Sparkasse, Silke Baumgärtner, überreichte auch diesen Gewinn nur aus der Ferne, um die AHA-Regeln einzuhalten.

„Der ehrenamtliche Dienst der Feuerwehrfrauen und -männer ist für den Brand- und Katastrophenschutz von großer Bedeutung. Ob zum retten, löschen, bergen oder schützen. Wenn Gefahr droht, sind sie für uns da.

Von diesen Menschen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für das Wohl ihrer Mitmenschen einsetzen, lebt unsere Gesellschaft. Ich freue mich, dass damit auch das Engagement der FFW Creußen belohnt wird und gratuliere im Namen der Sparkasse herzlich zum Gewinn.“

Montag 10.05.2021: Astronomieverein Humboldt Bayreuth

Neben vielen Vereinen, Kindergärten und Institutionen wurde auch der Astronomieverein Bayreuth Humboldt als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen und am 10. Mai als 30. Gewinner gezogen.

So begann die Story des Vereins: „Ende 2019 überlegten Teilnehmer des Kurses Astronomie der VHS Bayreuth mit ihrem Dozenten Herbert Graß, wie man die kleine Bayreuther Sternwarte besser betreiben und durch Führungen wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken kann. So wurde aus der Idee ein Plan und im Anschluss im März 2020 der Verein AvH Bayreuth gegründet“, so lesen wir auf der Homepage des Astronomievereins.

Professor Dieter Brüggemann, 1. Vorsitzender des Vereins, war erstaunt, als ihm Christian Höreth den Gewinn avisierte: „Von den 1000 Euro wird jeder etwas haben. Wir werden etwas Schönes für die Sternwarte anschaffen, da hat die Allgemeinheit etwas davon. Vielen Dank an die Sparkasse Bayreuth.“

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner gratulierte: „Astronomie – eine faszinierende Wissenschaft, die sich mit den Himmelskörpern,dem Planetensystem, Kometen, Asteroiden oder Meteroiten beschäftigt. Wir Laien fragen uns nachts manchmal bei einem wolkenlosen, mit Sternen übersäten, Himmel, wie weit die Sterne wohl weg sein werden. Dabei scheinen sie uns zum greifen nah.

Wir können stolz sein, dass es in Bayreuth eine Sternwarte gibt und ich wünsche Ihnen, dass Sie den interessierten Besuchern bald wieder Einblicke in den Nachthimmel von Bayreuth geben können. Herzlichen Glückwunsch zum Moneedn-Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage des Astronomievereins Humboldt Bayreuth e. V.:

https://astronomieverein-humboldt-bayreuth.de 

 

Montag 03.05.2021: Tierrettung Bayreuth

Große Freude bei der Tierrettung Bayreuth. Neben vielen Vereinen, Kindergärten und Institutionen wurde auch dieser Verein als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen und am 3. Mai als 29. Gewinner gezogen.

„Unser Tierrettungdienst für Klein- (Hunde, Katzen usw.) und Wildtiere steht für Notfälle rund um die Uhr zur Verfügung. Das Einsatzgebiet ist die Stadt Bayreuth, der Landkreis Bayreuth, und alle anderen angrenzenden Landkreise die in einer Zeitspanne von 30 min – 45 min auf dem Boden erreicht werden können. In den Gemeinden werden je zwei Ersthelfer für Mensch und Tier stationiert, die vor Ort sofort Hilfe leisten können…“, so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Gerhard Schoberth, Präsident der Tierrettung Bayreuth, war sehr überrascht, als er vom Gewinn erfuhr: „Wir können die 1.000 Euro sehr gut brauchen. Die Einnahmen halten sich derzeit sehr in Grenzen, aber die Ausgaben sind geblieben. Danke an die Sparkasse.“


Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln. Silke Baumgärtner, die Moneedn-Überbringerin sagte:

„Sie retten Tiere aus Notlagen, versorgen sie medizinisch, und entlassen sie, wenn möglich, wieder in die Freiheit. Jedes Tier hat das gleiche Recht auf Leben wie wir Menschen – und Sie unterstützen dies mit Ihrem ehrenamtlichen Einsatz. Eine beispielhafte Solidarität zwischen Mensch und Tier.  

Mit diesem Gewinn möchten wir die wichtige Arbeit der ehrenamtlichen Helfer der Tierrettung Bayreuth unterstützen. Wir sind sicher, dass die Verantwortlichen des Vereins die 1.000 Euro dort einsetzen, wo es besonders nötig ist und gratulieren zum Moneedn-Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage der Tierrettung Bayreuth e. V.:

https:///tierrettung-bayreuth.de 

Montag 26.04.2021: Faschingsgesellschaft Wikinger Bad Berneck

Die 2. Halbzeit läuft . Seit Oktober 2020 bereits 28.000 Euro ausgeschüttet. Und es geht weiter. Gestern wurde unter den vielen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen die Faschingsgesellschaft Wikinger aus Bad Berneck als 28. Moneedn-Mondoochs-Gewinner 2021 gezogen.

Im Jahr 1967 stellte der Präsident Walter Rademacher den FaschingsrufBad Berneck wau wau" vor, da sich einHund im Stadtwappen befindet.Sein Vorschlag fand lebhafte Zustimmung  und die Faschingsgesellschaft "Wikinger" war geboren! „Unser Verein bietet mit seinen rund 220 Mitgleidern für Groß und Klein, Jung und Alt ein breitgefächertes Angebot. Gardetanz oder Showtanz, Büttenreden oder Tanzmariechen - alles was im Fasching Freude bereitet und Unterhaltung bringt…“, so schreibt die Faschingsgesellschaft auf ihrer Homepage.

 

Michael Greiner, 1. Vorstand der FG Wikinger, freute sich sehr, als ihn Christian Höreth von Radio Mainwelle über den Gewinn telefonisch informierte: „Wir können die 1.000 Euro sehr gut brauchen. Die Einnahmen sind das gesamte letzte Jarh weggefallen. Und die Ausgaben geblieben. Danke an die Sparkasse.


Corona schränkt auch diese Gewinnübergabe ein. Sie erfolgte deshalb mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner schickte ihre Grüße per Video.

„Die Garden, von den Tanzzwergen bis zur Prinzengarde, stehen bei den Wikingern sicherlich auch schon in den Startlöchern. Doch es wird noch ein wenig dauern, bis das Pandemiegeschehen wieder Sport im Verein ermöglicht. Die Sparkasse möchte die Laune mit diesem 1.000 €-Gewinn ein wenig aufbessern. Den sybolischen Scheck schicke ich heute auf die Reise nach Bad Berneck und gratuliere zum Moneedn-Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage der FG Wikinger Bad Berneck e. V.:

fg-wikinger-bad-berneck.de

 

 

Montag 19.04.2021: Der EhC Bayreuth

Der Moneedn-Mondooch macht´s möglich. Jeden Montag haben Vereine und gemeinnützige Einrichtungen aus der Region die Chance, 1.000 Euro zu gewinnen.

Ein kurzer Rückblick zur Erfolgsstory von Sparkasse und Radio Mainwelle
Seit Beginn im September 2017 wurden von von tausenden von Teilnehmern 518 Vereine aus der Region vorgeschlagen, 82 Gewinner wurden gezogen und insgesamt 59.000 Euro schüttete die Sparkasse seitdem an Vereine in Stadt und Landkreis Bayreuth aus.

Letzte Woche war Halbzeit bei der Moneedn-Mondoochs-Aktion 2020/2021. Ein Anlass, um zum Start der 2. Staffel, den Gewinn für den aktuellen Gewinner zu verdoppeln. Der EHC Bayreuth kann sich über 2.000 Euro freuen.

Doppelte Freude für den EHC Bayreuth e. V.. Er ist der 27. Moneedn-Mondoochs-Gewinner. Die Sparkasse gratuliert.
Gestern wurde unter den vielen Vereinen, Kindergärten und Institutionen der EHC Bayreuth als 27. Moneedn-Mondoochs-Gewinner 2021 gezogen. Für den Halbzeit-Gewinner schüttet die Sparkasse einmalig 2.000 Euro aus.

Der 1. Vorsitzende, Michael Schwellengreber, war aus dem Häuschen, als ihm Christian Höreth telefonisch den 2.000 Euro-Gewinn avisierte: „Wahnsinn! Die Spende kommt wirklich zur richtigen Zeit. Das Geld wird komplett für unseren Nachwuchs verwendet. Herzlichen Dank an die Sparkasse Bayreuth.“

Gewinnübergabe
Bei dieser Gewinnübergabe zur Halbzeit war die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner vor Ort und überreichte den 2.000 Euro-Gewinn mit Abstand und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen an die Verantwortlichen des EHC Bayreuth:

„Allein in den vergangenen 26 Wochen jede Woche 1.000 Euro für jeden Verein – und heute zur Halbzeit sogar 2.000 Euro. Gerade jetzt in dieser besonderen Zeit der Pandemie freuen wir uns, dass wir damit die Vereine in unserer Region ein wenig unterstützen können. Denn so wie uns die Verantwortlichen bestätigen, fallen derzeit viele Einnahmen nahezu weg und die laufenden Kosten müssen trotzdem bezahlt werden“, sagte Silke Baumgärtner.

„Eishockey ist Leidenschaft, Einsatz und Emotion, so schreiben Sie auf Ihrer Homepage. Und das kann jeder bestätigen, der ein Spiel der Tigers gesehen hat. Ich wünsche Ihnen, dass Sie bald wieder über das Eis fegen und die Fans und Zuschauer dabei sein können und jubeln, wenn die Tigers den Puck erfolgreich in das gegnerische Tor schießen. Heute gratuliere ich Ihnen im Namen der Sparkasse herzlich zum doppelten Moneedn-Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage des EHC Bayreuth e. V.:

https://ehc-bayreuth.de/
 

Montag 12.04.2021: Die Luftsportgemeinschaft Bayreuth

Bis letzte Woche wurden seit Oktober 2020 bereits 25.000 Euro ausgeschüttet. Doch es geht weiter. Gestern wurde unter den vielen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen die Luftsportgemeinschaft Bayreuth als 26. Moneedn-Mondoochs-Gewinner 2021 gezogen.

„Wir sind der Bayreuther Sportverein für Segelflug, Motorflug und Modellflug. Wir stehen sowohl für Leistungssport, insbesondere durch die Erfolge unseres Segelflug-Bundesliga-Teams, als auch für Breitensport und für die Ausbildung neuer Mitglieder zu Segelfliegern, Motor- oder Modellflugpiloten. Unsere ehrenamtlichen Fluglehrer führen die komplette Ausbildung am Bayreuther Flugplatz, bzw. auf unserem Modellfluggelände, selbst durch“…, schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Johannes Bühler, 1. Vorstand der LGS, freute sich sehr, als ihm Christian Höreth von Radio Mainwelle den Gewinn telefonisch avisierte: „Wir können das Geld sehr gut brauchen. Die Spende wird für unsere Segelflieger-Jugend verwendet, die leider grad auch nicht fliegen darf. Danke an die Sparkasse für die tolle Aktion und die 1000 Euro.“


Corona schränkt auch diese Gewinnübergabe ein. Sie erfolgte deshalb mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner war begeistert:

„Der Song „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…“ ist vor allem für den Flugsport sehr zutreffend. Und dafür beneiden Sie bestimmt auch viele Menschen. Durch Siege an internationalen Wettbewerben, wie der IGC-World-League, haben Sie Bayreuth weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht. Ich wünsche den Piloten allzeit sichere Flüge und eine glückliche Landung. Heute schicke ich den symbolischen 1.000 Euro-Scheck auf die Reise zur Luftsportgemeinschaft Bayreuth und gratuliere zum Moneedn-Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage der Luftsportgemeinschaft Bayreuth:

LSG Bayreuth (lsg-bayreuth.de)

Montag 05.04.2021 Schützengesellschaft Hollfeld

Die Schützengesellschaft Hollfeld zählt derzeit 210 Mitglieder und außerhalb von Coronazeiten messen sich 15 bis 20 aktive Schützen im Wettkampf mit anderen Vereinen. Doch derzeit tritt, wie in allen anderen Vereinen, der Schießsport auf der Stelle.

Der 1. Vorsitzende Robert Degen freute sich, als ihm Christian Höreth von Radio Mainwelle die Nachricht zum Gewinn telefonisch übermittelte: „Wir haben 1.000 Euro beim Moneend-Mondooch gewonnen? Das ist eine gute Idee in dieser besonderen Zeit. Den Gewinn können wir für unser Schützenhaus gut gebrauchen. Wir haben hier viele Ausgaben und keine Einnahmen. Hervorragend und ein Dankeschön an die Sparkasse Bayreuth.“

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner: „Auch die Schützenvereine bereichern unsere Region. Die Frauen und Männer erleben hier in ihrer Freizeit Kameradschaft, Teamfähigkeit und Disziplin. Werte, die für unsere Gesellschaft von großer Bedeutung sind. Wenn es Corona wieder zulässt, wünsche ich den Schützinnen und Schützen der Schützengesellschaft Hollfeld für den nächsten Wettkampf einen klaren und scharfen Blick und eine ruhige Hand. Heute gratuliere ich Ihnen im Namen der Sparkasse zum Moneedn Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage der Schützengesellschaft Hollfeld:

Schuetzengesellschaft Hollfeld (schuetzen-hollfeld.de)

Montag, 29.03.21:  SV Schreez

Neben vielen anderen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen wurde auch der SV Schreez als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen und am
29. März 2021 als 24. Gewinner gezogen.

Seit der Gründung im Jahr 1973 bildet der SV Schreez ein Stück des gesellschaftlichen Lebens in der Gemeinde Hummeltal ab. Als ein Sportverein mit einem großen Breitensportangebot präsentiert der Verein von Fußball, Dart, Ju-Jutsu, Gymnastik bis zur Ski-Abteilung allen Interessierten eine Möglichkeit, sich einzubringen. Hier wird Begeisterung für den Fußball gelebt. Doch seit Monaten ist wegen Corona auch hier außer Joggen oder dem Workout Zuhause nur wenig Sport möglich.

Siegfried Reuschel, 1. Vorsitzender des SV Schreez, freute sich sehr, als ihm Christian Höreth von Radio Mainwelle den Gewinn telefonisch avisierte: „Die Moneedn sind bei uns genau richtig. Wir haben keinerlei Einnahmen und so jetzt wir das dringende Anschaffungen für unsere Jugend tätigen. Danke an die Sparkasse Bayreuth, tolle Aktion.“

Corona schränkt auch diese Gewinnübergabe ein. Sie erfolgte deshalb mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner sagte:

„Man sagt auch, Sport sei die soziale Tankstelle für unsere Gesellschaft. Deshalb wünsche ich allen, dass bald wieder viele Menschen voller Begeisterung auf die Sportplätze zurückkehren können, um wieder Fußball zu spielen oder den gemeinsamen Sport in der Halle zu erleben. Und auch wenn die Sportvereine derzeit nicht aktiv sein dürfen, gibt es die eine oder andere notwendige Anschaffung. Dafür schicke ich heute den symbolischen 1.000 Euro-Scheck auf die Reise nach Schreez im Hummeltal und gratuliere im Namen der Sparkasse herzlich zum Moneedn-Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage des SV Schreez:

www.sv-schreez.de

Montag, 22.03.21:  RMC Eckersdorf

Neben vielen anderen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen wurde auch der Rad- und Motorsportclub Eckersdorf e. V. als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen und am 22. März 2021 als 23. Gewinner gezogen.

„Der RMC Eckersdorf wurde bereits 1903 als Arbeiter- Rad- und Kraftfahrerbund von damals acht Männern gegründet. Mittlerweile zählt der Verein rund 300 Mitglieder in allen Altersgruppen. Egal, ob klein oder groß - in unterschiedlichen Sparten findet Jeder seine Sportart: Ob Kunstrad, Tennis, Schwimmen, Gymnastik, Mountainbike oder Nordic-Walking… “, so heißt es auf der Homepage.

Franziska Popp, 1. Vorstand des RMC Eckersdorf, freute sich sehr, als ihr Christian Höreth von Radio Mainwelle den Gewinn telefonisch avisierte: „Die eintausend Euro können wir sehr gut gebrauchen. Vielen Dank an die Sparkasse Bayreuth.“

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner sagte:

„Der Slogan ´Im Verein ist Sport am schönsten´ enthält viel Wahres, denn wir merken es jetzt tatsächlich schon seit einem Jahr. Egal ob innen oder außen: Den Sport in der Gesellschaft Gleichgesinnter auszuüben, ist viel spannender und interessanter als alleine. Und wenn es wieder losgeht, kann die Sparkasse mit dem 1.000 Euro-Moneedn-Mondoochs-Gewinn sicherlich den einen oder anderen Wunsch für den RMC erfüllen. Ich freue mich für den Verein und sende meine Glückwünsche auf diesem Weg nach Eckersdorf.“

Hier geht´s zur Homepage des Rad- und Motorsportclubs Eckersdorf:

www.rmc-eckersdorf.de

 

Montag, 15.03.21:  kids-Treff der Neuen Heimat

Symbolischer Trommelwirbel im kids-Treff der Neuen Heimat. Neben vielen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen wurde auch diese Einrichtung als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen und am 15. März als 22. Gewinner gezogen.

„Der kids-Treff Neue Heimat ist eine offene Einrichtung und engagiert sich für Kinder und Jugendliche und ein gelingendes soziales Miteinander im Bayreuther Stadtteil Neue Heimat und darüber hinaus…“, so heißt es auf der Homepage.

Pfarrer Dieter Opitz freute sich sehr, als sie von Christian Höreth von Radio Mainwelle über den Gewinn informiert wurde: „Na das ist ja eine tolle Überraschung. Die 1000 Euro können wir für den Kauf von Spielmaterial sehr gut gebrauchen. Herzlichen Dank an die Sparkasse Bayreuth!“

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner sagte:

„Wir alle blicken sehnsüchtig auf das Frühjahr und wünschen uns wärmere Temperaturen. Denn dann werden sicherlich Schritt für Schritt die Einrichtungen des kids-Treffs für alle wieder offenstehen. Die Sparkasse spendet heute schon 1.000 Euro für benötigte Anschaffungen. Ob im kids-Treff, Jugendtreff Flux oder auf dem Abenteuerspielplatz - Wünsche gibt es bestimmt genug. Wir freuen uns, wenn wir einen kleinen Beitrag leisten können und gratulieren zum Moneedn Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage des kids-Treffs Neue Heimat:

https://www.kids-treff.info

 

Montag, 08.03.21:  FFW Weiher-Neidenstein

Neben vielen anderen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen wurde auch die FFW Weiher-Neidenstein als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen und am 8. März als 21. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen.

„Das Feuerwehrwesen in Bayern ist Aufgabe der Gemeinden. Der Feuerwehrdienst wird zum weit überwiegenden Teil ehrenamtlich geleistet: In Bayern kümmern sich rund 320.000 ehrenamtliche Feuerwehrleute bei über 7.600 Freiwilligen Feuerwehren in Städten und Gemeinden um den Brandschutz. Diese Zahlen verdeutlichen, dass das Ehrenamt ein wichtiger Pfeiler der nichtpolitischen Gefahrenabwehr ist“, so schreibt das Bayerische Innenministerium auf seiner Homepage. Die FFW Weiher-Neidenstein zählt auch dazu.

Der Kommandant Hannes Fischer war begeistert, als sie über den Gewinn informiert wurde: „Das ist eine Überraschung, da freuen wir uns sehr. Das Geld verwenden wir für den Bau eines des Klettergerüstes für unsere Jüngsten. Danke an die Sparkasse Bayreuth!“

Die Glücksfee der Sparkasse, Silke Baumgärtner, überreichte auch diesen Gewinn nur aus der Ferne, um die AHA-Regeln einzuhalten.

„Der ehrenamtliche Dienst der Feuerwehrfrauen und -männer ist auch in der Region für den Brand- und Katastrophenschutz von großer Bedeutung. Unsere Gesellschaft lebt gerade von diesen Menschen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und sich ehrenamtlich für das Wohl ihrer Mitmenschen einsetzen. Ich freue mich für die FFW Weiher-Neidenstein und gratuliere im Namen der Sparkasse herzlich zum Gewinn.“

Montag, 01.03.21: Kita Kindermosaik Jakobshof

Am 1. März wurde die Kita Kindermosaik Jakobshof als 20. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen. „20. Moneedn-Moneedn-Mondoochs-Gewinner“ heißt gleichzeitig: 20.000 Euro, die die Sparkasse Bayreuth seit Oktober 2020 an die Gewinner ausgeschüttet hat.

„Die Kinder, die in der Kita Kindermosaik Jakobshof in der Altstadt von Bayreuth betreut werden, kommen aus unterschiedliche Nationalitäten. Eine Besonderheit in der KIMO ist deshalb u. a. auch die gezielte individuelle Sprachförderung und die Freude an der Bewegung, das Wissen über sich und die Umwelt zu erwerben und sie zu begreifen…,“ so lesen wir auf der Homepage.

Die Leiterin Maria Rose war begeistert, als sie über den Gewinn informiert wurde: „Das ist eine Überraschung, da freuen wir uns sehr. Das Geld verwenden wir für die Erweiterung des Klettergerüstes. Danke an die Sparkasse Bayreuth!“


Die Glücksfee der Sparkasse, Silke Baumgärtner überreichte auch diesen Gewinn nur aus der Ferne, um die AHA-Regeln einzuhalten.

„Aus fast 3.000 Vorschlägen wurde gestern die Kita Kindermosaik Jakobshof gezogen. Darüber freue ich mich besonders, weil dieser Wochengewinn für Kinder eingesetzt wird. Die Kita in der Altstadt von Bayreuth hat sicherlich noch Wünsche offen, die nicht im Budget vorgesehen sind. Ich wünsche den Kindern viel Freude damit und gratuliere im Namen der Sparkasse herzlich zum Gewinn.“

 

Hier geht´s zur Homepage der Kita Kindermosaik Jakobshof:

Kindermosaik Jakobshof | KiTa.de

 

Montag, 22.02.21: Bayreuth Dragons

Auch im Februar gingen Voting und Ziehung der Gewinner weiter. Am 22. Februar wurden die Bayreuth Dragons als 19. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen.

Das American-Football-Team Bayreuth Dragons ist eine Abteilung des 1. FC Bayreuth. Gegründet wurden die Bayreuth Dragons im Jahr 1999 vom damals in Bayreuth lebenden Amerikaner Eric Watnee und seiner Frau Simone. Fans sagen: „Die Stimmung im Stadion, die Begeisterung der Leute und ein Spiel, dass von Dynamik, Härte, Geschwindigkeit, Taktik und Teamzusammenhalt nicht übertroffen werden kann – das ist American Football. Harte Tackles sind dabei an der Tagesordnung.

 

Cornelius Meyer, der Abteilungsleiter der Bayreuth Dragons, war begeistert, als er über den Gewinn informiert wurde: „Das hilft uns sehr. Wir können derzeit jeden Euro gebrauchen, danke an die Sparkasse Bayreuth!“


Die Glücksfee der Sparkasse, Silke Baumgärtner überreichte auch diesen Gewinn nur aus der Ferne, um die AHA-Regeln einzuhalten.

„American Football ist eine Lebenseinstellung. Und es gehört viel Geld für die Ausrüstung und großer Ehrgeiz dazu, um Kopf und Körper auf den Sport einzustellen. Für die Ausrüstung leisten wir mit diesem Moneedn-Mondoochs-Gewinn einen kleinen Beitrag. Wenn es wieder losgeht, wünsche ich Ihnen viel Erfolg und vor allem, dass sich im Spiel wieder einer auf den anderen verlassen kann.

Herzlichen Glückwunsch zum Moneedn Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage der Bayreuth Dragons:

www.dragons-football.de

Montag, 15.02.21: Pegnitz für kinder

Pegnitz für Kinder e. V. ist der 18. Moneedn-Mondoochs-Gewinner. Die Sparkasse gratuliert.
Auch im Februar gehen Voting und Ziehung der Gewinner weiter. Am 15. Februar wurde der Verein Pegnitz für Kinder e. V. als 18. Moneedn-Mondoochs-Gewinner gezogen.

„Unser Verein unterstützt die Förderung basaler Kompetenzen von Vorschulkindern, die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen und Grundschule und die Mitwirkung bei der Elternberatung. Durch regelmäßigen Austausch zwischen Kindergarten und Grundschule, also mit den zuständigen Lehrkräften und Erziehern, soll die Zusammenarbeit gestärkt werden, schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Der Vorsitzende, Altbürgermeister Manfred Thümmler, war begeistert, als er über den Gewinn informiert wurde: „Das ist toll, einfach großartig. Mit diesen 1000 Euro können wir wieder Kindern aus Pegnitz und der Region helfen. Der Moneedn-Mondooch ist klasse, danke an die Sparkasse Bayreuth!“

 Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video. Markus Zweck, der Moneedn-Überbringer sagte:

„Die Freude und Neugierde von Kindern gerade im Vorschulalter zu unterstützen, ist eine wichtige Aufgabe, die die Verantwortlichen Pädagogen und Erzieher*innen im Verein ‚Pegnitz für Kinder‘ ehrenamtlich übernehmen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und schicke die Glückwünsche der Sparkasse zum Moneedn Mondoochs-Gewinn von Bayreuth nach Pegnitz.“

Hier geht´s zur Homepage von Pegnitz für Kinder e. V.:

http://leben-in.pegnitz.de

Montag, 08.02.21: Brandenburger Kulturstadl

Neben vielen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen wurde auch der Brandenburger Kulturstadl als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen und am 8. Februar als 17. Gewinner gezogen.

„Unser kleines, aber feines Theater steht seit über 30 Jahren für gute Unterhaltung. Mit jährlich vier bis fünf Produktionen möchten wir vor allem eines: Sie als Zuschauer richtig gut unterhalten! Dafür bringen wir in rund 100 Vorstellungen pro Jahr nicht nur mitreißende Komödien, sondern auch märchenhafte Kinderstücke und spannende Krimis auf die Bühne. Der Kulturstadl ist komplett ehrenamtlich organisiert“, so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Vorstandsmitglied Stephan Müller freute sich sehr, als er von Christian Höreth von Radio Mainwelle über den Gewinn informiert wurde: „Das Geld kommt, wie für die meisten Vereine grad, genau richtig. Das Theater ist seit 12. März 2020 zu. Viele Ausgaben wie Miete und Nebenkosten und keine Einnahmen. Ganz starke Aktion der Sparkasse Bayreuth. Vielen Dank!“

 Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner sagte:

„Der Brandenburger Kulturstadl ist ein Stück Kunst und Kultur von Bayreuth. Die Schauspieler entführen sowohl Kinder als auch Erwachsene in eine andere Welt und bieten uns dabei wertvolle Entspannung zum Alltag. Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass es bald wieder heißt: ‚Theater, der Vorhang geht auf…‘ und gratuliere heute im Namen der Sparkasse zum Moneedn Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage des Brandenburger Kulturstadl e. V.:

www.kulturstadl.de

Montag, 01.02.21: Ski-Club bischofsgrün

Neben vielen anderen Vereinen, Kindergärten oder Institutionen wurde auch der Ski-Club Bischofsgrün als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen und am 1. Februar als 16. Gewinner gezogen.

„Im Jahr 1909 haben begeisterte Skifahrer und fortschrittliche Bürger den Ski-Club Bischofsgrün gegründet. Deshalb steht der Verein als ältester Skiverein des Fichtelgebirges in der Ehrentafel des Deutschen Skiverbandes und hat auch viel dazu beigetragen, dass sich das Fichtelgebirge zu einem Zentrum des Skisports entwickelt hat…“, so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Der 1. Vorsitzende Michael Baumgärtel freute sich sehr, als ihm Christian Höreth von Radio Mainwelle den Gewinn telefonisch avisierte: „Das Geld kommt, wie für die meisten Vereine grad, genau richtig. Viele Ausgaben und keine Einnahmen. Vielen Dank an die Sparkasse Bayreuth.“

 Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner gratulierte:

„Seit über 100 Jahren werden in Bischofsgrün die Nordischen Sportarten durch den örtlichen Ski-Club angeboten und professionell betrieben. Das erfordert sicherlich großes Engagement der Mitglieder. Ich wünsche den Verantwortlichen dass die Nachwuchsarbeit des Leistungszentrums Fichtelgebirge nach der Pandemie erfolgreich fortgeführt werden kann. Herzlichen Glückwunsch im Namen der Sparkasse zum Moneedn Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage des Ski-Clubs Bischofsgrün:

www.skiclub-bischofsgruen.de

Montag, 25.01.21: SpVgg Bayreuth

Viele Vereine freuen sich, dass sie seit Oktober über WhatsApp als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen werden. Als 15. Gewinner wurde die Spielvereinigung Oberfranken Bayreuth gezogen.

„Nur wenige bayerische Fußballvereine können auf eine derartig ereignisreiche Vergangenheit wie die SpVgg Bayreuth zurückblicken. In über 90 Jahren Vereinsgeschichte ging es fast bis ins deutsche Fußball-Oberhaus, aber auch fast bis ganz nach unten. Im Pokal sorgte man für Sensationen, die Rivalen aus Nürnberg und München brachte man nicht nur einmal zum Verzweifeln. Aber auch abseits dieser sportlichen Höhepunkte hat die Altstadt viel zu erzählen…“, so schreibt die SpVgg auf ihrer Homepage.

Der Vorsitzende des Nachwuchsleistungszentrums Henrik Schödel freute sich sehr, als er telefonisch über den Gewinn informiert wurde. „Da können wir für den Nachwuchs wichtiges Trainingsmaterial anschaffen0. Vielen Dank an die Sparkasse Bayreuth.“

 Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner gratulierte:

„Was wäre Bayreuth ohne die Spielvereinigung. Und wie vermissen unsere Fußball-Fans die Spiele ihrer Oldschdod. Ich wünsche den Verantwortlichen weiterhin Durchhaltevermögen und den Sportlern viel Erfolg, wenn es wieder losgeht. Herzlichen Glückwunsch zum Moneedn Mondoochs-Gewinn. Dafür findet Ihr sicherlich Verwendung.“

Hier geht´s zur Homepage der SpVgg Bayreuth:

http://www.spvgg-bayreuth.de/

Montag, 18.01.21: Kintopp Hollfeld

Viele Vereine freuen sich, dass sie seit Oktober über WhatsApp als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen werden. Als 14. Gewinner wurde der Verein Kintopp-Freunde Hollfeld e. V. gezogen.

Seit mehr als 30 Jahren findet man in der Theresienstraße in Hollfeld das kleinste Programmkino in Bayern, das Kintopp. Neben dem Kinosaal, der ca. 150 Sitzplätze umfasst, kann man sich vor oder nach dem Film im angebauten Kinocafé mit Getränken oder leckeren Baguettes stärken. Und auch nach mehr als 30 Jahren hat das Filmtheater immer noch seinen einmaligen Charme. Jetzt in Coronazeiten ist das Kino geschlossen. Freitag und Samstag bietet der Verein Getränke und Essen im Fensterverkauf an.

Vorsitzender Winfried Hartl war sehr erfreut, als er telefonisch über den Gewinn informiert wurde. „Da wir, wie alle Kinos derzeit, geschlossen haben, fehlen uns natürlich notwendige Einnahmen. Da helfen uns die 1000 Euro sehr. Vielen Dank an die Mainwelle und die Sparkasse.“ 

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln aus der Ferne per Video. Die Moneedn Mondoochs-Glücksfee Silke Baumgärtner gratulierte:

„Ich wünsche mir wie viele andere ein Stück Normalität zurück. Und dazu gehört auch ein Kinobesuch mit Freunden oder Kindern. Das Kintopp in Hollfeld ist ein Kino im Kleinen mit einem besonderen Charme. Ich wünsche den Verantwortlichen Durchhaltevermögen und gratuliere herzlich zum Moneedn Mondoochs-Gewinn.“

Hier geht´s zur Homepage der Kintopp-Freunde Hollfeld e. V.:

https://www.kintopp-online.de  

 

Montag, 11.01.21: TSC Pottenstein

Der TSC Pottenstein ist ein Verein mit großer Tradition und vielen Mitgliedern. Hier wird nicht nur Fußball gespielt, der Verein bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in vielen Sparten die Möglichkeit, sich ohne große Kosten sportlich zu betätigen.

Ob Fußball, Darts, Tischtennis oder Gymnastik… hier findet jeder genau die Sportaktivität, die seine Interessen und Bedürfnisse abdeckt. Hier erleben sportbegeisterte Männer, Frauen und Kinder gemeinsam Erfolge und Misserfolge. Und alle haben gemeinsam Spaß.

Der 1. Vorsitzende Rainer Brendel freute sich riesig, als er von Radio Mainwelle erfuhr, dass sein Verein der aktuelle Gewinner ist und Geld von der Sparkasse gewinnt.

„Das ist ja super. Das Geld kommt zum richtigen Zeitpunkt. In der aktuellen Situation können wir das Geld sehr gut gebrauchen. Tolle Aktion und tausend Dank an die Sparkasse“, sagte Rainer Brendel.

Silke Baumgärtner überreichte die 1.000 Euro digital an den TSC Pottenstein: Sport bedeutet gerade für Kids und Jugendliche eine sinnvolle Freizeitgestaltung nicht nur am Handy oder PC. Sie führen die jungen Menschen zum Sport und vermitteln, wie wichtig Fairness im Umgang untereinander ist. Dieses Engagement unterstützen wir als Sparkasse vor Ort sehr gerne.

Hier geht´s zur Homepage des TSC Pottenstein:

http://www.tscpottenstein.de/

Montag, 04.01.21: Mohrenwäscher Bayreuth

Viele Vereine freuen sich, dass sie seit Oktober über WhatsApp als Moneedn-Mondoochs-Gewinner vorgeschlagen werden. Als 12. Gewinner wurde die Faschingsgesellschaft der Bayreuther Mohrenwäscher gezogen.

„Eine unserer Hauptaufgaben ist es, den Fasching mit seinen vielseitigen Facetten allen Menschen erlebbar zu machen. Deshalb haben wir uns seit dem Jahre 2009 zum Ziel gesetzt, Fasching auch für Menschen mit Handicap zu machen, um den Gedanken der Inklusion und der Barrierefreiheit aktiv zu fördern“, so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Präsident Jürgen Völkel, freute sich riesig, als er telefonisch über den Gewinn informiert wurde. „Hier bin ich - der Jürgen Völkel. Wie er liebt und leibt – wie er singt und schreibt. Schen Dank – 1.000 € finde ich sehr gut. Bayreuth Awaaf – Mohrenwäscher Awaaf. Vielen Dank an die Mainwelle und die Sparkasse.“

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur per Video. Markus Zweck gratulierte aus der Ferne auch in Reimform.

„Beim Moneedn-Mondoch gibt’s 1.000 Euro Woch’ für Woch‘. Und ich versprech‘s euch – die gibt’s länger noch. Die Gardekleider der Kleinen sollen neu glänzen – dafür kann man die Sparkassen-Moneedn verwenden. Ein Glückwunsch von mir noch in der Faschingssproch: Glückwunsch Ihr Mohrenwäscher und Bayreuth Awaaf“.

Hier geht´s zur Homepage der Bayreuther Mohrenwäscher.:

http://www.bayreuther-mohrenwaescher.de/

Montag, 28.12.20: Malteser in Waischenfeld

‚Der Malteser Hilfsdienst e. V. in Deutschland ist eine katholische Hilfsorganisation, die vom Deutschen Caritasverband und zwei Gliederungen des Malteserordens gegründet wurde. Das Zeichen des Malteser Hilfsdienstes ist das weiße, achtspitzige Malteserkreuz auf rotem Grund in Wappenform“, so fasst wikipedia zusammen. Die Malteser helfen Menschen in Notlagen, unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung.

Der 1. Vorsitzende der Malteser Waischenfeld, Erhard Klaus, freute sich riesig über den Gewinn:

„Wir haben 1.000 Euro für die Jugendarbeit nach Waischenfeld geholt? Klasse. Das Geld können wir sehr gut gebrauchen. Ein herzliches Dankeschön an Mainwelle und Sparkasse für die tolle Aktion.“

 Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur per Video. Silke Baumgärtner gratulierte aus der Ferne.

„Der Malteser Hilfsdienst Waischenfeld und seine ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Menschen in der Region Waischenfeld und sind aus der Region nicht mehr wegzudenken. Betroffene und deren Angehörige sind dankbar dafür, dass durch die Malteser gerade auch im ländlichen Gebiet bei Notfällen schnelle und professionelle Hilfe gewährleistet ist. Dieses Engagement unterstützen wir als Sparkasse vor Ort sehr gerne.“

Hier geht´s zur Homepage der Malteser Waischenfeld e. V.:

https://www.malteser-waischenfeld.de/startseite.html

Montag, 21.12.20: Mali Crew Bayreuth

Als 10. Gewinner wurde die MaliCrew Bayreuth gezogen.

Das Motto des Vereins lautet "Run4Fun" - viel Spaß an der Bewegung und am Miteinander. Die Wurzeln der MaliCrew reichen in das Jahr 2006 zurück. Zahlreiche regelmäßige Teilnahmen an lokalen, überregionalen und internationalen Veranstaltungen zeigen, dass sich die MaliCrew mittlerweile fest etabliert hat und bereits über die Grenzen Bayreuths hinaus regelmäßig zu Lauftreffs zusammenkommt…, so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Florian Maßen, der 1. Vorsitzende von MaliCrew e. V. Bayreuth, freute sich riesig über die Nachricht: „Wir haben 1.000 Euro gewonnen? Das Geld kommt uns sehr gelegen, wir verwenden es für einen Selbsthilfekurs, überwiegend für unsere weiblichen Mitlieder. Wir bedanken uns bei der Sparkasse für die großartige Spende.“

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus per Video: Silke Baumgärtner, die Glücksfee des Moneedn-Mondoochs der Sparkasse, gratulierte aus der Ferne:  

„Das Motto der MaliCrew - viel Spaß an der Bewegung und am Miteinander passt für uns alle sehr gut. Und gerade weil Sport in der Gruppe in der aktuellen Situation derzeit nicht möglich ist, schätzen und vermissen wir das umso mehr. Ich lege den 1.000 Euro-Gewinn symbolisch unter den Weihnachtsbaum und gratuliere im Namen der Sparkasse.“

Hier geht´s zur Homepage der MaliCrew e. V. Bayreuth.:

http://www.malicrew.de 

Montag, 14.12.20: BRK-Wasserwacht Jugend Bayreuth

Gezogen wurde als 9. Gewinner die BRK-Wasserwacht-Jugend Bayreuth.

„Die Wasserwacht ist eine Gemeinschaft des Roten Kreuzes. Hauptaufgabe ist die Bekämpfung des Ertrinkungstodes. Die Mitwirkung in der Wasserwacht ist ehrenamtlich. Die Mitglieder der Wasserwacht bringen anderen das Schwimmen bei, unterstützen um Sicherheit im Wasser zu erlangen und bilden Menschen für den Rettungsdienst am und im Wasser aus“, so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Karin Diehl, 1. Vorsitzende der Ortsgruppe Bayreuth, freute sich riesig, als ihr der Gewinn avisiert wurde: „Wir haben 1.000 Euro gewonnen? Das ist super. Das Geld können wir gut gebrauchen und werden uns davon neue Trainingsgeräte kaufen. Wir bedanken uns bei der Sparkasse für die großartige Spende.“ 

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus per Video: Silke Baumgärtner, die Glücksfee des Moneedn-Mondoochs der Sparkasse, gratulierte aus der Ferne:  

„Die Mitglieder der Wasserwacht bringen Kindern das Schwimmen bei und leisten Wachdienste an Badeseen oder in Schwimmbädern. Und dies alles freiwillig und ehrenamtlich. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und retten oftmals sogar Menschenleben. Ich gratuliere im Namen der Sparkasse zum Gewinn.“ 

Hier geht´s zur Homepage der BRK-Wasserwacht-Jugend Bayreuth.:

https://wasserwachtjugendogbayreuth.jimdofree.com/

Montag, 07.12.20: Kindertagesstätte Sonnenschein Bindlacher Berg

Die Kindertagesstätte Sonnenschein in der Schneebergstraße in Bindlach stellt 75 Betreuungsplätze zur Verfügung.

Frau Schneider, die Leiterin der Kita Sonnenschein sagte, als ihr Christian Höreth die Nachricht überbrachte: „Ich wollte unsere Kita schon lange für die Aktion vorschlagen. Schön, dass wir gewonnen haben. Danke an die Sparkasse und Radio Mainwelle für die großartige Spende.“

 Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video: Markus Zweck, EventManager der Sparkasse Bayreuth, freut sich, dass dieses Mal ein Kindergarten gewonnen hat.

„Es gibt immer wieder Anschaffungen, die in einem Kindergarten benötigt werden und Wünsche, über die sich die Kleinen freuen. Dazu können wir mit diesen 1.000 Euro einen kleinen Beitrag leisten. Ich schicke den Gewinn und meine Glückwünsche per Video nach Bindlach und gratuliere im Namen der Sparkasse.“

Montag, 30.11.20: BRK Mehlmeisel

Bei dem Gewinnspiel des Moneedn Mondoochs schlugen auch viele Hörer bei Radio Mainwelle über Whats App die BRK Bereitschaft Mehlmeisel vor. Der Verein wurde als aktueller Gewinner gezogen und erhält 1.000 Euro Unterstützung.

Die Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Mehlmeisel leisten im ehrenamtlichen Dienst vielfältige Rot-Kreuz-Arbeit in Mehlmeisel unter anderem durch die Übernahme von Sanitätsdiensten oder der Absicherung von Veranstaltungen in der Gemeinde. Das ist das Verdienst von Karin Eigl, die Menschen mit Herzblut für eine gute Sache begeistern kann.

„Gänsehaut-Feeling“, so beschreibt es die Bereitschaftsleiterin Karin Eigl: „Ich habe gewonnen? 1.000 Euro für die BRK-Bereitschaft Mehlmeisel? Das ist klasse. Danke an die Sparkasse und Radio Mainwelle für die großartige Spende.“

Silke Baumgärtner, die Glücksfee des Moneedn-Mondoochs der Sparkasse, überreichte den Gewinn am Dach des Kundenhauses an Karin Eigl.

„Ich bin beeindruckt vom Engagement der vielen ehrenamtlichen Frauen und Männer. Gerade auf dem Land ist schnelle Hilfe lebensnotwendig, denn bei den Rettungseinsätzen zählt oftmals jede Minute. Die Arbeit der BRK Bereitschaft Mehlmeisel ist von unschätzbarem Wert für die Menschen im Fichtelgebirge. Mit ihrem Engagement leisten die Kameradinnen und Kameraden einen wichtigen Beitrag für uns alle. Dafür sage ich auch im Namen der Sparkasse ein herzliches Dankeschön.“

Hier geht´s zur Homepage der BRK Bereitschaft Mehlmeisel:

https://bereitschaften.brk-bayreuth.de/bereitschaften/bereitschaft-mehlmeisel/

Montag, 23.11.20: Elefant Racing

Um das Projekt Formula Student auch an der Universität Bayreuth zu etablieren, wurde am 10. März 2004 von 16 Technik-begeisterten Studenten in einer Gründungsversammlung der als gemeinnützig anerkannter Verein Elefant Racing e.V. ins Leben gerufen. Seitdem führen jedes Jahr neue begeisterte Studenten das Projekt fort. Jedes Jahr entwickeln und fertigen die Mitglieder selbstständig einen Formel-Rennwagen, begleitet von viel Motivation, Engagement und riesigem Lernerfolg..., so schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Emilia Ullmer, 1. Vorsitzende des Studentischen Rennvereins Elefant Racing war begeistert, als sie von Christian Höreth informiert wurde: „Wir haben 1.000 Euro gewonnen? Das ist super. Gerade in der jetzigen Zeit freuen wir uns riesig über die Finanzspritze an unseren Verein und bedanken uns bei Sparkasse und Mainwelle für die großartige Spende.“

 Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video: Silke Baumgärtner, die Glücksfee des Moneedn-Mondoochs der Sparkasse, ist vom Engagement der Studenten begeistert:  

„Kompliment. Die Studentinnen und Studenten von Elefant Racing bauen jedes Jahr einen neuen Rennwagen, legen hier großes Augenmerk auf die Elektromobilität und nehmen darüber hinaus auch noch sehr erfolgreich an internationalen Wettbewerben teil. Ein wichtiges Engagement in unsere Mobilität von heute und morgen. Ich gratuliere im Namen der Sparkasse zum Gewinn.“ 

Hier geht´s zur Homepage von Elefant Racing e. V.:

https://elefantracing.de/

Montag, 16.11.20: NBC Galaxy Cheerleader TSV Obernsees

Durch ihren Tanz, Turnen, Sprünge und Akrobatik begeistern die Cheerleaders ihr Publikum und bringen gleichzeitig ihre Freude am Sport zum Ausdruck. Seit 1996 engagieren sich die Verantwortlichen des TSV Obernsees, um diese Sportart auch in unserer Region bekannt zu machen und setzen sich für die Nachwuchsförderung ein.

„Wir haben in einem Garten ganz klein angefangen und betreuen derzeit vier Teams, die an Wettkämpfen teilnehmen. Für den 1.000 Euro-Gewinn können wir neue Materialien, wie Pompons oder Kostüme, kaufen“, sagte Franziska Spindler, Abteilungsleiterin der NBC Galaxy Cheerleaders, als sie von Radio Mainwelle telefonisch über den Gewinn informiert wurde.

Auch diese Gewinnübergabe erfolgte mit den Grundsätzen der AHA-Regeln nur aus der Ferne per Video: Silke Baumgärtner, die Glücksfee des Moneedn Mondoochs der Sparkasse, ist vom Sport der Cheerleaders begeistert:  

„Cheerleading ist Akrobatik, Bodenturnen und Tanz in einem. Die Teilnehmer müssen wirklich hart trainieren, um die vielen verschiedenen Elemente zu lernen. Mich fasziniert zum Beispiel die Pyramide, wo die untere Reihe die Turnerinnen oben gut halten muss. Dafür braucht es insbesondere Kraft und Gleichgewicht, aber vor allem Teamgeist. Ein toller Sport.“

 Hier geht´s zur Homepage der NBC Galaxy Cheerleader TSV Obernsees e. V.:

https://www.nbc-galaxy.de/

Montag, 09.11.20: Hippo-Team Bayreuth Land

Weil immer mehr staatliche Zuschüsse gestrichen wurden, formierten sich in 2004 betroffene Menschen zum Verein Hippo-Team Bayreuth Land e. V.. Die Verantwortlichen möchten durch therapeutisches Reiten auf dem Pferd, die Beeinträchtigung der Behinderung von Kindern verbessern.

„Vielen 1.000-Dank an die Sparkasse. Mit dem Gewinn wollen wir einen neuen Sattel für unser Therapiepferd Funny kaufen. Die kleinen Patientinnen und Patienten werden sich freuen“, sagte die Vorsitzende des Hippo-Teams, Christine Holzinger, als sie von Radio Mainwelle telefonisch über den Gewinn informiert wurde.

Im November-Lockdown konnte der Gewinn nicht persönlich übergeben werden. Markus Zweck, der Aktionsverantwortliche des Moneedn Mondoochs der Sparkasse, freute sich aus der Ferne für das Hippo-Team:

„Sie, die ehrenamtlichen Männer und Frauen des Hippo-Teams Bayreuth-Land, leisten großartige Arbeit. Durch Ihren Einsatz schenken Sie behinderten Kindern wieder ein Stück Lebensfreude. Dieses Engagement unterstützt die Sparkasse Bayreuth sehr gerne.“

 Hier geht´s zur Homepage des Vereins Hippo-Team Bayreuth Land e. V:

https://www.hippoteam-bayreuth-land.de/

Montag, 2.11.20: Philharmonischer Chor bayreuth

Beim größten Chor Oberfrankens treffen sich Musikerinnen und Musiker normalerweise jeden Donnerstag zur Probe. Zweimal im Jahr bringen die Musikbegeisterten mit den Hofer Symphonikern große klassische Chorwerke namhafter Komponisten unter der Leitung unseres Dirigenten Torsten Petzold auf die Bühne.

„Wir haben jetzt in der Corona-Zeit keine Einnahmen aber Ausgaben und hoffen, diese Zeit überbrücken zu können. Vielen Dank auch im Namen der Mitglieder an die Sparkasse Bayreuth. Die 1.000 Euro-Spende ist für uns ein wahrer Segen“, sagte der Vorsitzende des Philharmonischen Chors, Dr. Heinz Ponnath, als er über den Gewinn informiert wurde. 

Silke Baumgärtner, die Glücksfee der Sparkasse, freute sich ebenso: „Gerade in diesen Monaten, in einer sehr unruhigen Zeit, ist Musik für uns alle sehr wichtig. Der Philharmonische Chor kann die Unterstützung sicherlich gut gebrauchen. Herzlichen Glückwunsch im Namen der Sparkasse.“

Hier geht´s zur Homepage des Philharmonischen Chors:

https://www.philharmonischer-chor-bayreuth.de/

Montag, 26.10.20: Landjugend Görschnitz

Die Landjugend Görschnitz e. V. ist der 2. Moneedn-Mondoochs-Gewinner

Die LJ Görschnitz gibt es schon seit 62 Jahren. Hier setzen sich junge   Menschen für Tradition und Heimatpflege ein und verbinden Brauchtum mit unserer modernen digitalen Welt.

„Das ist wunderbar! Für einen kleinen Verein ist das sehr viel Geld. Vielen Dank an die Sparkasse, eine tolle Aktion.“, freute sich der Vorsitzende der LJG Görschnitz, Lukas Schöffel, als er über die Ziehung informiert wurde.

Silke Baumgärtner, die Glücksfee der Sparkasse, überreichte 1.000 Euro: „Gerade in unserer heutigen schnelllebigen Zeit, in der Werte wie Gemeinschaft oder Eigeninitiative immer mehr in den Hintergrund geraten, gewinnt die Verbindung von Jugendarbeit und Tradition an wert.“

 Hier geht´s zur Homepage der Landjugendgruppe Görschnitz e. V.:

http://ljg-goerschnitz.de

Montag, 19.10.20: Rote Katze e.V. Bayreuth

Der Verein Rote Katze e. V. ist der 1. Moneedn-Mondoochs-Gewinner.

Der Rote Katze e. V. ist aus der umfangreichen Arbeit des Kreativladens Rote Katze hervorgegangen. Hier erfahren Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen bei der Entdeckung und Entwicklung ihrer kreativen Begabungen wertvolle Unterstützung.

Der Verein sorgt für die räumlichen und materiellen Rahmenbedingungen, die für diese Arbeit erforderlich sind und die gleichzeitig den besonderen Bedürfnissen von Menschen mit Psychiatrieerfahrung Rechnung tragen.

„Ich mache einen großen Luftsprung. Es ist toll, so eine Unterstützung zu bekommen, die uns sehr gut weiterhilft“, freute sich Dr. Heike Schulz, die 1. Vorsitzende des Vereins Rote Katze, als sie von Christian Höreth telefonisch informiert wurde. 

Silke Baumgärtner, die Glücksfee der Sparkasse, überreichte die 1.000 Euro: „Ich gratuliere Ihnen im Namen der Sparkasse zum Gewinn. Ihre Arbeit ist Gold wert. Der Kreativladen ist ein wunderbarer Ort in der Innenstadt von Bayreuth, wo Kunst und Kreativität gelebt wird. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg.“

Hier geht´s zur Homepage des Vereins Rote Katze e. V.:

https://www.rotekatze-ev.de/


Präsentiert von:


Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme am Gewinnspiel von Radio Mainwelle, nachfolgend Veranstalter genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz in Stadt und Landkreis Bayreuth und Kulmbach und Landkreis Forchheim, sowie in den Landkreisen Tirschenreuth, Amberg-Sulzbach, Neustadt a.d.Waldnaab, Weiden i.d.Oberpfalz,  die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig, d.h. der Erwerb einer Ware oder Dienstleistung beeinträchtigt nicht den Ausgang des Gewinnspiels.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind die Mitarbeiter des Veranstalters und der mit ihm verbundenen Unternehmen sowie deren Familienmitglieder. Zudem behält sich der Veranstalter vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise

  1. bei Manipulationen im Zusammenhang mit der Durchführung des Gewinnspiels,
  2. bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen,
  3. bei unlauterem Handeln,
  4. bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme am Gewinnspiel.

Teilnahme
Mit einem Kommentar oder einer WhatsApp Nachricht akzeptiert der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen. Die Teilnahme ist nur bis zum Teilnahmeschluss möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.

Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel ist der 31.09.2021. Zur Überprüfung des fristgerechten Eingangs dient der elektronisch protokollierte Eingang beim Veranstalter.

Pro Teilnehmer können mehrere übermittelte Anmeldungen am Gewinnspiel teilnehmen. Es ist untersagt, mehrere Facebook-Profile oder Handynummern, bei der Teilnahme per Whatsapp, zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden.

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist kostenlos.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns
Folgende Preise werden vergeben:

1.000 Euro von der Sparkasse Bayreuth

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt im Aktionszeitraum (bis Ende März 2021) wöchentlich nach dem Zufallsprinzip.

Der bzw. die Gewinner der Verlosung werden vom Veranstalter während des Aktionszeitraums per privater Nachricht in Facebook oder WhatsApp Nachricht benachrichtigt . Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb einer Woche nach der Gewinnbenachrichtigung, ist der Veranstalter gleichfalls berechtigt, einen neunen Gewinner zu ermitteln.

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Der Versand und ein Umtausch sind nicht möglich. Der Gewinn wird ausschließlich persönlich übergeben.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen jederzeit zu unterbrechen oder zu beenden und diese Teilnahmebedingungen anzupassen.

Datenschutz
Es wird auf die gesonderten Datenschutzinformationen zu dem Gewinnspiel hingewiesen.

Weitere Regelungen zum Umgang mit personenbezogenen Daten können der Datenschutzerklärung des Veranstalters unter https://www.mainwelle.de/datenschutz/ entnommen werden.

Facebook Disclaimer

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist allein der Veranstalter.

Haftung

Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme am Gewinnspielen entstanden sind, es sei denn, dass solche Schäden vom Veranstalter (seinen  Organen, Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen) vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt worden sind. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

Anwendbares Recht

Das Gewinnspiel unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.


Datenschutzhinweise:

Die nachfolgenden Informationen dienen der Erfüllung der Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person gemäß Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Rahmen des vorgenannten Gewinnspiels.

Personenbezogene Daten sind dabei alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie etwa Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Beruf, Bankverbindung etc. Unter der Verarbeitung von Daten versteht man insbesondere deren Erhebung, Speicherung, Verwendung und Übermittlung.

Falls Sie persönlich in keiner unmittelbaren Beziehung zu uns stehen, erhalten Sie diese Informationen in Ihrer Rolle als gesetzlicher Vertreter, Gesellschafter, Verwalter, Vorstand, Geschäftsführer oder Prokurist einer juristischen Person. Bitte geben Sie diese Datenschutzhinweise ggf. auch an eventuelle Bevollmächtigte weiter.

Allgemeine Informationen

  • Verantwortliche Stelle für die Durchführung des Gewinnspiels ist:

Radio Bayreuth GmbH & Co. Mainwelle KG

Richard-Wagner-Straße 22

95444 Bayreuth

Tel.: 0921 / 7575023

 

  • Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

atarax – Norbert Rauch Consulting e.K.

Dr.-Dassler-Straße 57

91074 Herzogenaurach

Tel.: 0700 / 22 55 28 27 29

E-Mail: swmh-datenschutz@atarax.de

 

Zweck und Umfang der Verarbeitung sowie deren Rechtsgrundlage

Zweck der Datenverarbeitung ist die Durchführung eines Gewinnspiels, unter anderem um festzustellen, ob Sie teilnahmeberechtigt sind sowie zur Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner.

Wir erheben aus diesem Grund insbesondere Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse, um Sie im Falle eines Gewinns benachrichtigen zu können. Die Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich zur Überprüfung einer Teilnahmeberechtigung. Die Angabe einer Telefonnummer ist freiwillig, erleichtert uns jedoch die Kontaktaufnahme mit Ihnen im Falle eines Gewinns. Soweit Sie gewonnen haben, kontaktieren wir Sie, um Ihre Anschrift zu erfragen. Diese benötigen wir, um Ihnen den Gewinn zusenden zu können.

Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck der Durchführung des Gewinnspiels. Ihre Daten werden grundsätzlich nicht für andere als die oben genannten Zwecke verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Erteilen Sie uns zusätzlich eine Einwilligung zur Übermittlung von Daten, so verwenden wir die angegebene E-Mail-Adresse jedoch darüber hinaus zu diesem Zweck. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist hier Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Erteilen Sie uns darüber hinaus die Einwilligung zur Bildaufnahme und Veröffentlichung von Fotos und Namen bei der Gewinnübergabe, beruht diese Datenverarbeitung ebenfalls auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Datenübermittlung

Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an dritte Stellen, es sei denn, die Übermittlung ist für die Durchführung des Gewinnspiels oder die Versendung des Gewinns erforderlich und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor.

Vorliegend ist das insbesondere die Sparkasse Bayreuth, Opernstraße 12, 95444 Bayreuth, die den Gewinn zur Verfügung stellt. Eine Übermittlung der Daten des Gewinners oder der Gewinnerin an diese ist im Rahmen der Durchführung des Gewinnspiels erforderlich.

 

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich lediglich für die Dauer der Durchführung des Gewinnspiels. Nach Abschluss des Gewinnspiels, d.h. nach Benachrichtigung der Gewinner, werden Ihre Daten nicht weiterverwendet oder gespeichert, soweit Sie nicht gewonnen haben, sondern vollständig gelöscht.

Haben Sie gewonnen, werden Ihre Daten bis zur Übergabe des Gewinns gespeichert. Hiernach ist eine Verarbeitung eingeschränkt. Eine weitere Verwendung, insbesondere Speicherung der Daten, findet ab diesem Zeitpunkt nur noch zu den in Art. 17 Abs. 3 und Art. 18 Abs. 2 DSGVO genannten Zwecken statt. Die hier genannten Zwecke beinhalten insbesondere die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung durch uns, wie etwa die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. Nach der Ermittlung des Gewinners oder der Gewinnerin werden Ihre im Rahmen des Gewinnspiels verarbeiteten Daten grundsätzlich innerhalb von 90 Tagen gelöscht.

Soweit Ihre personenbezogenen Daten zu den in diesem Abschnitt genannten Zwecken nicht mehr benötigt werden, insbesondere also auch gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind, werden sie von uns vollständig und irreversibel gelöscht.

Erteilen Sie uns jedoch eine Einwilligung zur Übermittlung von Informationen oder zur Bildaufnahme und Veröffentlichung von Fotos bei Gewinnübergabe, so verarbeiten wir Ihre Daten bis zum Erhalt eines Widerrufs der Einwilligung.

 

Ihre Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person gewährt Ihnen die DSGVO verschiedene Rechte, über die wir Sie gerne informieren möchten. Dies ist zum einen ein Informationsrecht bzw. eine damit zusammenhängende Informationspflicht unsererseits, die wir mit diesen Hinweisen erfüllen (Art. 13 DSGVO). Weiterhin haben Sie das Recht,

  • Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen sowie darüber, an welche Stellen diese Daten übermittelt wurden (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO) und Löschung Ihrer Daten zu verlangen (Art. 17 DSGVO), wobei sich die Möglichkeit einer tatsächlichen Löschung nach den in Ziffer 5 genannten Angaben richtet,
  • Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, soweit diese auf berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruht (Art. 21 DSGVO),
  • Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an sich selbst oder Dritte in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen, soweit technisch machbar (Art. 20 DSGVO).

Außerdem haben Sie das Recht, uns erteilte oder noch zu erteilende Einwilligungen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO). Dies berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Schließlich haben Sie das Recht, jederzeit eine Beschwerde an unseren unter Ziff. 1. genannten Datenschutzbeauftragten sowie auch an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu richten (Art. 77 DSGVO). Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach.

 

Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Die Angabe der von uns abgefragten Daten ist verpflichtend. Stellen Sie uns die Daten nicht zur Verfügung, ist eine Teilnahme an dem Gewinnspiel nicht möglich.