Radio Mainwelle ist Nummer 1 in Bayreuth und der Region

Radio Mainwelle ist der meistgehörte Sender in der Region und erneut
unter den Top-3-Lokalsendern in Bayern.

Auch in Zeiten von Homeoffice und Abstandhalten ist Radio Mainwelle ganz nah dran an seinen Hörern, punktet mit lokalen Informationen und guter Unterhaltung.

Die Funkanalyse Bayern 2021 hat Radio Mainwelle erneut sehr gute Image-Werte bescheinigt. Der Sender für Bayreuth und die Region erreicht 17.000 Menschen ab 14 Jahren in einer durchschnittlichen Stunde, das sind noch einmal eintausend mehr als letztes Jahr. Dabei ist die reichweitenstärkste Stunde nicht mehr zwischen 7 und 8 Uhr sondern hat sich vermutlich coronabedingt um eine Stunde nach hinten verschoben. In der Stunde zwischen 8 und 9 Uhr erreicht Radio Mainwelle unfassbare und noch nie dagewesene 28.000 Hörer.

Wie bereits im vergangenen Jahr sichert die Tagesreichweite von 27,0% dem Sender einen Platz unter den Top 3 der bayerischen Lokalradios. Im Sendegebiet ist Radio Mainwelle damit sogar der meistgehörte Sender – die Nummer 1 - vor Antenne Bayern, Bayern 1 und Bayern 3.

Ein großes Dankeschön schickt Geschäftsleiter Bernd Rasser an das gesamte Team: „Auch bei Radio Mainwelle haben wir so gut es geht Abstand gehalten, die Arbeit zum Teil ins Home Office verlegt und uns per Videokonferenzen abgesprochen. Großartig, wie die Kollegen mitgezogen haben, um unser Programm auf dem gewohnt hohen Niveau zu halten!“

Durchschnittlich hören also pro Stunde 17.000 Menschen Radio Mainwelle (in der Durchschnittsstunde von 6 bis 18 Uhr) und am Tag sind es sogar 53.000. Sie bleiben im Schnitt 52 Minuten dabei. Der weiteste Hörerkreis beträgt 140.000 Personen. So viele Menschen haben innerhalb von vier Wochen mindestens einmal Radio Mainwelle gehört.

Radio Mainwelle erzielt wieder Bestwerte bei Professionalität, Morningshow, Lokales und Musik.

Jugendformat RADIO GALAXY OberfrankenRADIO GALAXY Oberfranken hören mittlerweile rund 17.000 Menschen in der Durchschnittsstunde. „Mit RADIO GALAXY werden Jugendliche und Junggebliebene wie von keinem anderen Medium in der Region direkt angesprochen“, so Geschäftsführer Mischa Salzmann. Inzwischen ist RADIO GALAXY über DAB + auch im Raum Bayreuth und der Region zu hören. Der Weiteste Hörerkreis von RADIO GALAXY Oberfranken liegt bei 261.000 Hörern. Sie haben innerhalb von vier Wochen mindestens einmal Radio Galaxy
eingeschaltet.

Die Funkanalyse Bayern wird seit 1989 jährlich im Auftrag der BLM (Bayerische Landeszentrale für neue Medien) und der privaten Rundfunkanbieter in Bayern durchgeführt. Sie liefert Reichweitendaten für die bayerischen Hörfunk- und Lokalfernsehprogramme. Darüber hinaus werden Informationen zur qualitativen Beurteilung der Programme sowie Daten zur Entwicklung des Internets erhoben. Die repräsentative Untersuchung wird im Frühjahr durchgeführt und basiert auf computergestützten Telefoninterviews