Alle aktuellen Entwicklungen

Update Pressekonferenz Markus Söder: (26.05.)

Weiterhin: Kontaktbeschränkung, Abstands- und Hygieneregeln, nichts überstürzen!

"Wer glaubt Corona verschwindet, ist im besten Falle naiv"

Klare Absage an Thüringer Modell, "fatales Signal"

 

Zahlen in Bayern sind weiterhin Positiv:

(STAND 26. MAI)

  • Aktuelle Steigung 0,2%
  • 2230 Infizierte (0,017% der bayerischen Gesamtbevölkerung)
  • Reproduktionsfaktor 0,75

 

Tests sollen auf Kitas und Schulen  (Lehrer, Erzieher, Kinderpfleger, Kinder) ausgeweitet werden

Gesundheitsämter werden weiter ausgebaut: 1000 neue Stellen geplant

Zukünftig sollen verpflichtend für sechs Monate Notreserven an Masken (200 Millionen), Handschuhen (500 Millionen) etc. angelegt werden, um weiterhin vorbereitet zu sein

 

Fahrplan nach Pfingsten!

 

Kitas/Schulen:

  • Ab 01. Juli alle Kinder wieder in Kitas und Schulen
  • Nach den Sommerferien: Regelbetrieb (außer es kommt eine zweite Welle)

 

Kunst und Kultur:

  • Ab dem 15. Juni Theater, Konzerte, Kinos dürfen wieder stattfinden
  • Innen mit maximal 50 Personen, Außen mit maximal 100 Personen
  • Ab 30. Mai Präsenzangebote der Erwachsenenbildung, wird mit 30 Millionen gefördert

 

Freibäder, Fitnessstudios, Tanzschulen, Kletterhallen:

  • öffnen ab 08. Juni

 

Gastronomie:

  • Öffnungszeiten werden angeglichen
  • Ab 01. Juni dürfen auch die Außenbereiche bis 22 Uhr öffnen

 

Reisebusunternehmen:

  • Betrieb ab 30. Mai
  • Nur Individualbuchungen, keine Gruppenreisen

Update Pressekonferenz Bundeskanzlerin Angela Merkel und Markus Söder: (14.05.)

Unterstützungen für Kultur und Film

Künstlerunterstützung

  • 200 Millionen Euro für kulturellen Rettungsschirm
  • KSK (Künstler Sozialkasse) zahlt 3 mal 1.000 Euro für jeden Künstler, um die Zeit zu überbrücken
  • Alle Künstler, die die Kunst-Kriterien erfüllen und noch nicht in der KSK sind, dürfen auch davon profitieren (auch Techniker, Maskenbilder etc. sollen davon profitieren)
  • damit weiten sich KSK-Empfänger von 30.000 auf 60.000 aus

 

Spielstätten-Unterstützung wie Theater oder Kinos:

  • Programm mit 50 Millionen Euro Unterstützung
  • davon werden 700 kleinere und mittlere Theater profitieren
  • es werden bis zu 260 Kinos (auch kleine Familienkinos) dabei sein

 

Unterstützung für Laienmusik

  • Insgesamt 10 Millionen Euro Unterstützung
  • z.B. Blasmusik, Chöre
  • 10.000 solcher Vereine, für jeden 1.000 Euro

Bundesliga startet wieder mit Geisterspielen ab 15. Mai

Neue Regelung ab Freitag, 08. Mai

In Bayern dürfen sich wieder mehrere Personen aus 2 Haushalten treffen. Das gilt drinnen und draußen. Im Klartext heißt das: Treffen von Nachbarn oder befreundeten Familien in Parks oder zum Grillen ist wieder erlaubt.

Update Pressekonferenz Bundeskanzlerin Angela Merkel und Markus Söder: (05.05.)

Vorsicht steht an oberster Stelle, alles passiert schrittweise, nichts wird überstürzt

Warum jetzt? Erfolge sind eindeutig sichtbar. Jetzt ist der Zeitpunkt für ein vorsichtiges Öffnen

„Corona ist unter Kontrolle“

30% Infektions-Wachstum am Anfang, jetzt nur noch 0,7 Prozent

Aktuell sind in ganz Bayern 6.400 Menschen infiziert

Modell für den vorsichtigen Weg: Passen die Zahlen, bleibt es bei den Lockerungen, steigen die Zahlen rasant an, wird wieder etwas zurückgefahren

 

FAHRPLAN BIS PFINGSTEN!

 

Ausgangsbeschränkung wird in Kontaktbeschränkung umgewandelt

  • ab 06. Mai
  • 1 Kontaktperson, keine Gruppenbildungen, keine Partys
  • Verwandte in gerader Linie dürfen besucht werden (Eltern, Geschwister, Großeltern)

 

Altenpflege

  • Ab 09. Mai gelockert
  • Besuch unter bestimmten Schutzmaßnahmen möglich: mit Abstand, mit Maske, wenn es geht im Freien, mit festen Besuchszeiten, mit fester Besuchszahl, nur eine feste Besuchsperson

 

Kitas/Kindergarten:

  • Bis Pfingsten sollen rund 50% der Kinder die Möglichkeit haben Kitas wieder zu besuchen
  • Ab 11. Mai Kinder mit Eingliederungsbedarf (soziale Komponente) und Härtefälle (von Beruf besonders betroffene Eltern)
  • Tagesmutter bis zu 5 Kinder und Familienbetreuungsgruppen mit maximal 3 Familien inbegriffen
  • Ab 25. Mai Vorschulkinder und Waldkindergärten

 

Schule:

  • Bis Pfingsten sollen rund 50% der Schüler die Möglichkeit haben Schulen wieder zu besuchen
  • „Keiner soll wegen Corona sitzen bleiben“
  • Keine Maskenpflicht im Unterricht, aber eine Maske in Schulgängen, im Pausenhof, in sanitären Räumen
  • Unterricht im Wochenrhythmus, im Blockunterricht
  • Gelockerte Präsenzpflicht: Eltern können weiter auf den digitalen Unterricht setzen (falls die Eltern selbst zur Risikogruppe gehören und ihre Kinder nicht in die Schule schicken wollen)
  • Ferienzeiten bleiben – werden nicht verkürzt
  • Notenschluss Ende Juli

 

Wirtschaft:

  • Ab 11. Mai wird 800 Quadratmeter-Regel aufgehoben
  • Es bleibt bei der Maskenpflicht und Personenbegrenzung (eine Person pro 20qm)
  • Einkaufscenter dürfen wieder öffnen: hier muss generell Maske getragen werden
  • Nagelstudios und Kosmetik dürfen wieder öffnen

 

Gastronomie:

  • Ab 18. Mai Außengastronomie bis 20 Uhr wieder geöffnet
  • Ab 25. Mai Speiselokale bis 22 Uhr wieder geöffnet
  • Gästezahl begrenzt, jeder 2. Tisch nur besetzt, Maske für Küche und Kellner, Maske für Toilettengang, am Platz selbst muss man keine Maske tragen
  • 30. Mai Hotels, Ferienwohnungen und Camping wieder geöffnet (aber ohne Wellness/Sauna/Schwimmbad)

 

Kultur und Freizeit:

  • Ab 11. Mai Museen, Bibliotheken, Tiergärten, Zoos wieder geöffnet
  • ab 11. Mai nur Einzelsport erlaubt, kein Mannschaftssport

 

Theater noch keine Entscheidung

Mundschutzpflicht in Supermärkten, Geschäften, ÖPNV ab 27. April

Kontakt zur Arbeitsagentur

Service-Telefonnummer 0800 4 5555 00 für Arbeitnehmer (oft überlastet)

alle Bürger in Bayreuth und der Region bitte die lokale Rufnummer 0921 887 100 nutzen

Informationen zu Kurzarbeit: www.arbeitsagentur.de/kurzarbeit

Hilfen für Unternehmen

Soforthilfen Corona

Die Anträge für die Soforthilfe bearbeitet die Regierung von Oberfranken. Die Anträge bitte einscannen und einfach per E-Mail an die Regierung senden. Bitte NICHT an die IHK senden.
sachgebiet20@reg-ofr.bayern.de

Weitere Infos: https://www.bayreuth.ihk.de/hauptnavigation/service/coronavirus/soforthilfe-4736072

Steuererleichterungen

https://www.bayreuth.ihk.de/hauptnavigation/service/steuern/aktuelle-steuerinfos/steuermeldungen-news/corona-virus-herabsetzung-von-steuervorauszahlungen-und-stundung-4731578

aktuelle Informationen dazu aus dem Finanzministerium:
https://www.bayreuth.ihk.de/blueprint/servlet/resource/blob/4736574/24a78cfa9f9e3aac0f8ccea7a350c4a0/steuerhilfen-corona-data.pdf

Diese Gastronomen bieten Lieferservice an

aktuelle Öffnungszeiten Supermärkte Bayreuth

  • Real in Altstadt und Industriegebiet: reguläre Öffnungszeiten von 7 bis 20 Uhr
  • Rewe Renger regulär geöffnet von 7 bis 20 Uhr
  • Edeka Schneidermärkte regulär geöffnet von 7 bis 20 Uhr
  • Aldi Süd regulär geöffnet von 7 bis 20 Uhr
  • Lidl regulär geöffnet von 7 bis 20 Uhr

SChulen im Landkreis Bayreuth:

  • An allen bayerischen Schulen, Kindertagesstätten und Bildungseinrichtungen ist der Betrieb bis zunächst Ende der Osterferien eingestellt.

Für alle Eltern/Familien/Interessierte: Die offizielle Seite des Bayreuther Gesundheitsamts:

https://www.landkreis-bayreuth.de/umwelt-gesundheit/coronavirus-wir-informieren/informationen-des-landratsamtes/

Kinderbetreuung

Die Diakonie Bayreuth hat etwa 25 Tagesstätten und Betreuungseinrichtungen für Kinder in der Stadt. Aktuell können Eltern, die in systemkritischen Berufen arbeiten - wie zum Beispiel Polizei oder Arzt - ihre Kinder in ihrem jeweiligen Kindergarten abgeben.

Die Stadt Bayreuth hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die alle öffentlichen Veranstaltungen – unabhängig von der Anzahl der Besucherinnen und Besucher untersagt.

  • zum Beispiel:
  • Ball des Sports
  • Verkaufsoffener Sonntag mit Autofrühling
  • Bayreuther Frühlingsfest
  • die Große Bayreuther Partynacht
  • gewerbliche Messen in der Oberfrankenhalle

Sportveranstaltungen:

  • Spiele von Medi Bayreuth erst einmal ausgesetzt
  • Spiele der Bayreuth Tigers abgesagt
  • Der Bayerische Fußballverband (BFV) hat den Spielbetrieb in allen Ligen bis einschließlich 23. März eingestellt