© Stadtwerke Bayreuth

Ältestenausschluss berät Stadtbad-Bürgerbegehren

Ist das Bürgerbegehren „Rettet das Stadtbad“ überhaupt zulässig? Damit beschäftigt sich am Montag (26.9.) der Bayreuther Ältestenausschuss.

Soll das Bayreuther Stadtbad Platz machen für ein Heizkraftwerk? Wenn es nach der Initiative „Rettet das Stadtbad“ geht, dann Nicht. Und auch wenn es nach knapp 8.000 Bayreuthern geht nicht. Denn so viele haben für das Bürgerbegehren unterschrieben. Die Unterschriften wurden Oberbürgermeister Thomas Ebersberger letzte Woche übergeben. Jetzt geht es noch um formelles. Beschließt der Ältestenausschuss am Montag also ein Gutachten für den Stadtrat, dann geht es wieder einen Schritt voran. Am 28. September würde der Stadtrat endgültig entscheiden, ob das Bürgerbegehren zulässig ist und das Stadtbad dadurch gerettet werden kann.

Die Sitzung des Ältestenausschusses beginnt am Montag (26.9.) um 16 Uhr im großen Sitzungssaal im Bayreuther Rathaus.

sir