87 Jahre alter Bergsteiger am Untersberg abgestürzt

Ein 87 Jahre alter Bergsteiger ist bei einer Wanderung auf dem Untersberg bei Marktschellenberg im Landkreis Berchtesgadener Land abgerutscht und gestorben. Der erfahrene Bergsteiger war am Donnerstagnachmittag allein unterwegs, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er sei ohne Fremdbeteiligung 40 Meter tief in schotteriges Gelände gefallen.

Helfer riefen sofort die Bergwacht. Aufgrund von Nebel war es dem Rettungshubschrauber nicht möglich, zur Unfallstelle zu fliegen. Rund 24 Rettungskräfte der drei umliegenden Bergwachten waren zu Fuß zur Unglücksstelle unterwegs. Der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Vermutlich war der alpine Steig wegen starken Nebels feucht und rutschig gewesen.