© Lukas Schulze

68-Jähriger stirbt nach Unfall bei Baumfällarbeiten

Bruck (dpa/lby) – Ein 68-Jähriger aus Bruck in der Oberpfalz ist nach einem schweren Unfall bei Waldarbeiten gestorben. Der Mann erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann war bei Waldarbeiten am Mittwochnachmittag von einem Baum am Kopf getroffen und schwer verletzt worden. Das Opfer hatte den Baum im Wald nahe dem Ortsteil Kobl gefällt. Um die genauen Umstände zu klären, sucht die Polizei nach zwei Zeugen, die zum Unfallzeitpunkt dort unterwegs gewesen sein sollen.