© dpa

Streit endet in Haftzelle

In der Bayreuther Innenstadt hat sich am Freitagabend (18.11.) ein betrunkener Mann mit einer Gruppe Jugendlicher angelegt. Der Streit endete für den 33-Jährigen in einer Haftzelle der Polizei. Er soll sich zunächst in eine Auseinandersetzung der Jugendlichen eingemischt und einem der Streitenden das Handy entrissen haben. Er ist geflüchtet – verfolgt zuerst von Mitgliedern der Sicherheitswacht, dann von Polizeibeamten. Als die ihn stellen wollten, soll er die Polizisten angegriffen haben. Gefesselt landete er schließlich in einer Zelle und verbrachte dort die Nacht. Der 33-Jährige muss sich jetzt wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Körperverletzung und Diebstahl verantworten.

mso