© Regierung von Oberfranken/Stollberg

Waldbrandgefahr: Regierung von Oberfranken ordnet Luftbeobachtungsflüge an

Wegen der aktuell hohen Waldbrandgefahr in der Region hat die Regierung von Oberfranken für dieses Wochenende wieder vorsorgliche Luftbeobachtungsflüge angeordnet. Die Flugzeuge werden am Samstag und am Sonntag (16./17.7.) jeweils in den Nachmittagsstunden unterwegs sein. Die Piloten und ausgebildete Luftbeobachter an Bord suchen die Wälder auf mögliche Brandgefahren ab. Die Bezirksregierung appelliert an alle Waldbesucher, äußerst vorsichtig zu sein und keinesfalls mit offenem Feuer zu hantieren oder zu rauchen. Schon ein kleiner Funke könne Gras, Nadelstreu und am Boden liegende Zweige entzünden und einen folgenschweren Brand auslösen.

Der Deutsche Wetterdienst schätzt die Waldbrandgefahr im Raum Bayreuth bisher noch als relativ gering ein. In den nächsten Tagen wird mit zunehmender Temperatur auch hier die höchste Gefahrenstufe erreicht.

mso