25.000 Euro für die Verschönerung des Toilettenhäuschens?

Wie teuer darf die Verschönerung eines Toilettenhäuschens sein? Im Bauausschuss (15.09.) hat mal wieder das neue Mehrzweckgebäude am Festspielpark für Diskussionen gesorgt. Fünf Bilder und ein Touchscreen für 25.000 Euro. Das würde die Verschönerung des Toilettenhäuschens kosten. Viel zu viel – da ist sich der Ausschuss fast einig und stimmt gegen den Touchscreen. In Zeiten von Corona – wo wir gerade gelernt hätten, uns die Hände richtig zu waschen – könne man vor die Toiletten kein Bildschirm zum Anfassen hängen, sagt Stefan Schlags von den Grünen. Die Bilder dürfen aber kommen, entscheidet der Ausschuss mit einer sehr knappen Mehrheit. Denn auch die Wandgestaltung kommt nicht bei allen Stadträten gut an. Geplant sind für den Vorraum der Toiletten große Bilder vom Opernhaus, vom Sonnentempel und von Tristan und Isolde.

sir