Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr., © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

23-Jähriger schwebt nach Badeunfall in Lebensgefahr

Ein Mann schwebt nach einem Badeunfall in Neu-Ulm in Lebensgefahr. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, geriet der 23-Jährige in einem Badesee beim Schwimmen in Not und kam dabei unter Wasser. Rettungskräfte bargen den Mann am Sonntag und brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Wasserwacht, die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft waren mit mehr als 60 Kräften vor Ort. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.